Auf die Plätzchen … 3: Kokos-Haselnuss-Ecken

Nussecken finden sich in fast jedem Weihnachtsbackbuch, ein echter Klassiker, und auch Kokoseckenrezepte gibt es viele. Weil die reine Kokos-Variante mir häufig etwas zu trocken ist, habe ich mich für einen Mix aus einem Nussecken- und einem Kokoseckenrezept entschieden und Kokosflocken mit gehackten und gerösteten Haselnüssen kombiniert. Die Haselnüsse geben den Ecken ein feines Aroma und außerdem noch ein bisschen Biss.

Bei meiner Familie gibt es auch außerhalb der Adventszeit immer mal wieder Nussecken, zum Beispiel bei Kuchenbuffets an größeren Geburtstagsfeiern. Insbesondere diejenigen, die mit sahnigen Torten nichts anfangen können, stürzen sich da gerne drauf. Du kannst übrigens auch mit Ausstechern Formen ausstechen, wichtig ist nur, dass die Formen direkt nach dem aus dem Ofen holen heiß ausgestochen werden, sonst wird das eine bröselige Angelegenheit.

#20151117_161616

Zutaten für ein Blech:

Teig:
300 g Dinkel- oder Weizenmehl
150 g Butter
1 Ei
1 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker

Belag:
120 g Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Esslöffel Wasser
140 g Kokosflocken
80 g gehackte, geröstete Haselnüsse

ca. 5 Esslöffel Marmelade (bei mir Kirsche)
Nussnougat (für alle, die es richtig süß mögen) oder dunkle Kuvertüre (weniger süss)

Für den Teig alle Zutaten zu einem Mürbeteig kneten; auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck in Größe des Backblechs ausrollen und auf das Blech mit Backpapier legen -> das geht am einfachsten, wenn man den Teig vorsichtig von der Arbeitsfläche locker auf das Nudelholz aufrollt und dann wieder auf dem Blech abrollt; den Teig auf dem Blech mit der Marmelade bestreichen;

Für den Belag Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf schmelzen und dann die Kokosflocken und Haselnüsse unterrühren; die Masse auf den Teig streichen; bei 180 Grad 20 Minuten auf mittlerer Schiene hellbraun backen;  noch warm in Quadrate oder Dreiecke schneiden; die Enden in dunkle Kuvertüre tunken oder mit geschmolzenem Nussnougat besprenkeln und an einem kühlen Ort trocknen lassen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s