Auf die Plätzchen … 6: Mandel-Marzipan-Kugeln

Sonntag, 1. Advent, und draußen 7 Grad und Regen … auch wenn das Wetter noch nicht ganz zum weihnachtlichen „Winter Wonderland“ passen will, lässt der Duft frisch gebackener Plätzchen Weihnachtsstimmung aufkommen! Das Rezept für diese Mandel-Marzipan-Kugeln ist eine Abwandlung von den Schokoladen-Marzipan-Plätzchen vom Blog Sia’s Soulfood, auf dem ich schon viele tolle Backrezepte entdeckt habe. Meine Variante ist deutlich mandellastiger und von der Form her fast schon eher eine Praline als ein Plätzchen, denn der kompakte Teig behält auch beim Backen die Kugelform bei.

#20151124_140715

Zutaten für 25 Stück:
100 g Marzipan
1 Eiweiß
50 g Zartbitterschokolade, geschmolzen
60 g Puderzucker
40 g gemahlene Mandeln
100 g gehackte Mandeln
1 ½ EL Kakao
½ TL Zimt
25 ganze Mandeln
Zartbitterkuvertüre und Zimt zum Verziehren

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen; das Marzipan mit dem Eiweiß verkneten (bzw. vermatschen 😉 ) und die anderen Zutaten bis auf die ganzen Mandeln zugeben; vom Teig jeweils eine haselnussgroße Portion nehmen, in der Handfläche zu einem flachen Kreis formen, eine Mandel hineinlegen und zu einer Kugel rollen → Hände am besten immer wieder etwas anfeuchten;

den Ofen auf 150 Grad vorheizen; die Kugeln auf einem Blech mit Backpapier 20 Minuten backen und auskühlen lassen; Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Kugeln damit bepinseln und mit Zimt bestäuben; wenn die Kuvertüre fest ist, die Kugeln in einer Blechdose aufbewahren – am besten mit einem Apfelschnitz, damit sie nicht hart werden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s