Auf die Plätzchen … 8: Mohnsterne

Die letzten Tage habe ich eine Plätzchen-Back-Pause eingelegt, denn ich war in Berlin und Barcelona unterwegs. In Spanien gibt es natürlich auch tolles Gebäck, das ist allerdings meistens sehr süss. Zu Weihnachten gibt es überall „Turrón“ zu kaufen, das ist Nougat mit Mandeln oder auch Früchten und Schokolade – durchaus lecker, aber nix im Vergleich zu unseren vielfältigen Weihnachtsplätzchen! 🙂

Diese Sterne mit Mohn sind mal was anderes und durch die „Mohnauflage“ bleiben sie lange saftig. Du kannst die Mohnmasse obendrauf auch mit mehr Zitronensaft oder etwas Milch flüssiger machen und dann mit einem Pinsel auf die Plätzchen auftragen. Meine Vorgehensweise ist eher die Rustikale für die volle Ladung Mohn …

#20151211_123721

Zutaten für 55 Stück:

70 g Honig
100 g Rohrohrzucker
50 g Butter
250 g backfertige Mohnmischung
250 g Dinkelmehl Typ 630
1 Ei
3 EL Rum
2 TL Lebkuchengewürz
4 EL Zitronensaft
evtl. Puderzucker

Honig, Zucker und Butter in einem Topf kurz kochen bis sich alles verbunden hat; die nur noch lauwarme Masse mit 100 g der Mohnmischung, Mehl, Ei, Rum und Lebkuchengewürz zu einem Teig verkneten und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen;

am nächsten Tag den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Sterne oder andere Formen ausstechen; den Ofen auf 150 Grad vorheizen; die restliche Mohnmischung mit dem Zitronensaft verrühren und diese Mohnmasse auf die Sterne verteilen; die Sterne ungefähr 12 Minuten backen, auskühlen lassen und eventuell noch mit Puderzucker bestäuben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s