Gebackenes Apfel-Müsli

Obwohl ich sehr gerne Brot wie das Pain Paillasse oder Gebäck wie zum Beispiel Laugenbrezeln oder auch süße Brötchen zum Frühstück backe, esse ich morgens auch gerne mal Müsli. Dieses Rezept ist etwas aufwendiger als eine einfache Schüssel mit Müsli und Milch, aber dafür umso leckerer! 🙂

20160129_100311

Zutaten für 2 Portionen:

130 ml Milch
50 g Magerquark
100 g Haferflocken oder Müsli nach Wahl
1-2 Äpfel, je nach Größe
2 EL gehackte Nüsse
2 EL Rosinen
Zimt
Honig
Butterflöckchen

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen; den Quark mit der Milch glatt rühren; den Apfel zur Hälfte raspeln und zur Quark-Milch-Masse geben; Haferflocken, Nüsse und Rosinen hinzugeben und mit Zimt nach Geschmack abschmecken; in eine feuerfeste Form füllen; den restlichen Apfel in dünne Spalten schneiden und auf die Masse legen; mit etwas Honig beträufeln und kleine Butterflöckchen hinzugeben; für etwa 25 Minuten in den Ofen geben bis die Apfelspalten leicht braun und weich sind; knapp 10 Minuten abkühlen lassen und dann noch warm genießen

Advertisements

8 Gedanken zu “Gebackenes Apfel-Müsli

  1. Pingback: 12 von 12 – Mein Tag festgehalten in 12 Fotos | Sandras Garpunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s