Bagels

Am Freitag bin ich bei der Suche nach einer neuen Frühstücksleckerei für das Wochenende auf ein Rezept für Bagels gestoßen – ein Glücksgriff! Ich habe letztendlich aus mehreren Rezepten das unten stehende Rezept zusammengebastelt und herausgekommen sind fluffige Bagels mit einer schönen krossen Kruste. Die machen mit ihrer Form richtig was her auf dem Frühstückstisch, dabei sind sie kinderleicht zu formen …

20160213_102900

Zutaten für 5 Bagels:

300 g Dinkelmehl Typ 630
150 ml Wasser, lauwarm
12 g frische Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
20 g Butter, geschmolzen
1 Ei (2/3 für den Teig, 1/3 zum Bestreichen)
etwas Öl
etwas Milch
Sesam

Mehl, Wasser, Hefe, Zucker, Salz, Butter und 2/3 vom Ei zu einem geschmeidigen Teig verkneten; mit etwas Öl bestreichen und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen; dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 5 Portionen teilen und rund wirken, nochmals 10 Minuten gehen lassen; währenddessen Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Ofen auf 190 Grad vorheizen;

mit dem bemehlten Stiel eines Kochlöffels ein Loch in die Teiglinge drücken, mit den Fingern etwas weiten und rund formen; die Bagels nach und nach mithilfe einer Schöpfkelle für jeweils 30 Sekunden in das siedende Salzwasser geben, kurz abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; das restliche Ei mit etwas Milch verquirlen, die Bagels damit einstreichen und mit Sesam bestreuen; für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen

Advertisements

5 Gedanken zu “Bagels

  1. Pingback: 12 von 12 – Mein Tag festgehalten in 12 Fotos | Sandras Garpunkt

  2. Pingback: Knusprige Vollkorn-Roggen-Bagels | Sandras Garpunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s