Mug Cake – Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Diese kleinen Tassenkuchen sind echt schlimm! So einfach, so schnell und dann auch noch so lecker – das kann für die Figur eigentlich nur in einer Katastrophe enden! 😉 Neee, ich hab‘ mich (einigermaßen) im Griff.

Wenn es mal zum Nachmittagskaffee spontan eine Leckerei braucht, dann ist ein Mug Cake eine tolle Idee. Wichtig, damit der Kuchen aus der Mikrowelle gelingt, ist das richtige Verhältnis der Zutaten. Wenn du dich daran hälst, kannst du aus allem Möglichen einen Kuchen improvisieren.

abwandelbares Grundrezept für 1 Mug Cake:

Hinweis: bei den Mengenangaben handelt es sich für eine Tasse mit etwa 250 ml Fassungsvermögen jeweils um gestrichene Löffel

20 g Butter
1 TL Zucker
1 Ei
3 EL Flüssiges wie Milch, Saft, Kaffee, Joghurt …
5 EL Festes wie Mehl, Kakao, gemahlene Nüsse, Kokosraspel …
2 EL Stückiges wie gehackte Nüsse, Schokoladentropfen, Müsli, Heidelbeeren …
Gewürze und Aromen
1 gute Messerspitze Backpulver (etwa 3 g)

Die Butter in der Tasse für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen; Zucker mit der Butter verrühren, dann Flüssiges und Ei dazugeben und verquirlen; zuletzt die festen und stückigen Zutaten, Gewürze und Backpulver unterrühren; alles in der Tasse für ungefähr 70-90 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle backen; kurz abkühlen lassen und warm genießen

Im besten Fall erhälst du einen fluffigen Kuchen, der richtig schön aufgeht. Ich kann aber natürlich nicht garantieren, dass jegliche Mixtur auch schmeckt … die folgenden Rezepte mit Orange, Apfel und Müsli gelingen aber ganz bestimmt!

20160223_091406

Zutaten für 1 Orangen-Mug Cake:

20g Butter
1 TL Zucker
½ TL Orangenschalenabrieb
2 EL Milch
1 EL Orangensaft
1 Ei
4 EL Mehl
1 EL Kakao
1 gute Messerspitze Backpulver (etwa 3 g)
2 EL gehackte Nüsse

Die Butter in der Tasse für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen; Zucker und Orangenschalenabrieb mit der Butter verrühren, dann Milch, Saft und Ei dazugeben und verquirlen; zuletzt Mehl, Kakao, Backpulver und Nüsse unterheben; alles in der Tasse für ungefähr 70-90 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle backen; kurz abkühlen lassen und dann noch warm mit frischer Orange genießen

________________________________________________________

Zutaten für 1 Apfel-Mug Cake:

20g Butter
1 TL Zucker
3 EL Milch
1 Ei
3 EL Mehl
2 EL gemahlene Nüsse
1/2 TL Zimt

1/2 Apfel

1 gute Messerspitze Backpulver (etwa 3 g)
2 EL Mandelblättchen zum Bestreuen

 

Die Butter in der Tasse für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen; Zucker und Milch mit der Butter verrühren, dann das Ei dazugeben und verquirlen; zuletzt Mehl, Nüsse, Zimt, Backpulver und den in kleine Stückchen geschnittenen Apfel unterheben; alles in eine Tasse füllen und mit Mandelblättchen bestreuen; für ungefähr 70-90 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle backen; kurz abkühlen lassen und dann noch warm genießen

________________________________________________________

Zutaten für einen Müsli-Mug Cake:

20160225_140912

Das Rezept klappt auch in 2 kleinen Kaffeetassen.Zutaten für 1 Müsli-Mug Cake:

20 g Butter
1 EL Holunderblütensirup
1 Ei
2 EL Milch
3 EL Mehl
2 EL Müsli
2 EL Kokosraspel
1 gute Messerspitze Backpulver (etwa 3g)

Die Butter in der Tasse für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen; Sirup und Milch mit der Butter verrühren, dann das Ei dazugeben und verquirlen; zuletzt Mehl, Müsli, Kokosraspel und Backpulver unterheben; alles in der Tasse für ungefähr 70-90 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle backen; kurz abkühlen lassen und dann noch warm genießen

Advertisements

3 Gedanken zu “Mug Cake – Tassenkuchen aus der Mikrowelle

      • Viel wichtiger ist es zu zeigen, dass man Tassenkuchen machen kann ohne diesen Fertigmist mit Palmöl zu kaufen. Überhaupt ist Kochen kein Hexenwerk, es ist viel mehr die Angst vor dem Unbekannten. Mit 12-15 Gerichten kommt man prima durch den Monat und es lässt sich gut planen. Mehr Menschen sollten kochen und Tassenkuchen ist zumindest ein süßer Anfang 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s