Hefezopf mit Quark-Füllung

Ich liebe Hefezopf in allen Varianten: pur, als Nuss-Zopf oder auch mit Marzipan und ganz besonders diesen Zopf mit zimtiger Quarkfüllung. Er wird wunderbar saftig und geht schön auf – ein echter Hingucker und dabei sooo einfach zu machen! Übrigens lassen sich daraus auch kleine Kränze oder Osternester formen …

20160326_073946

Zutaten für einen großen Zopf bzw. 4 Hefekuchen wie auf dem Foto:

  • 70 g Butter, weich
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • ½ Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • 350 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 1-2 TL Zimt

Aus den oberen Zutaten einen Hefeteig herstellen und an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen; dann für einen Zopf den Teig auf einer bemehlten Oberfläche etwa 1 cm dick rechteckig ausrollen; den Quark mit Zucker und Zimt verrühren und auf das Teigrechteck streichen; von der langen Seite her aufrollen; dann die Rolle der Länge nach mit einem scharfen Messer durchschneiden bis auf 2 cm am Ende; von diesem Ende her die 2 Stränge miteinander zum Zopf verschlingen -> für die Hefekuchen den Teig portionsweise ausrollen, genauso füllen und verschlingen, dann aber noch in sich zu einer Schnecke verdrehen; den Teig nun nochmals 30 Minuten auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech gehen lassen; im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen und am besten frisch aus dem Ofen genießen

Advertisements

3 Gedanken zu “Hefezopf mit Quark-Füllung

  1. Pingback: Hörnchen mit Beerenfüllung | Sandras Garpunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s