Spargel aus dem Ofen

Spargel mal ganz pur – mit diesem Rezept kommt der Spargelgeschmack super zur Geltung! Der Spargel aus dem Ofen braucht deutlich länger als der aus dem Kochtopf, aber durch das sanfte Garen bleibt das feine Spargelaroma voll erhalten und verliert sich nicht im Kochwasser. Etwas Butter und ein Spritzer Zitronensaft unterstützen den Geschmack, noch etwas Salz und Pfeffer und das war’s auch schon … wer braucht da noch eine fette Sauce Hollandaise?! 🙂

Zutaten für 2 Personen:20160430_194838

  • 1kg weißer Spargel
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • Butterflöckchen

Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und gründlich schälen; ein großes Stück Alufolie in eine Auflaufform legen und den Spargel darauflegen; mit Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie einer guten Prise Zucker würzen, etwas Zitronensaft darüberträufeln und Butterflöckchen darauf verteilen;

die Alufolie fest zu einem Päckchen verschließen, sodass nichts auslaufen kann; den Spargel bei 200 Grad für etwa eine Stunde in den Ofen geben; dann den Spargel vorsichtig aus der Alufolie nehmen und mit dem Sud aus dem Päckchen übergießen; mit (Ofen-)Kartoffeln und einem grünen Salat genießen

Advertisements

4 Gedanken zu “Spargel aus dem Ofen

  1. Pingback: Spargel und Kartoffeln aus dem Ofen | Sandras Garpunkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s