Flaumige Buchteln mit Marmeladenfüllung

Selbstgemachte Marmelade schmeckt nicht nur auf frisch gebackenem Brot gut, sondern auch ganz wunderbar als Füllung in diesen Buchteln! Du kannst sie aber auch ungefüllt backen und dann zum Beispiel eine Vanillesoße dazu machen. So oder so, es ist ordentlich Butter drin und die sorgt für einen flaumigen, super-zarten Teig.

20161028_135638

Zutaten für etwa 8-10 Buchteln:

  • 500g Mehl
  • 80g Butter, flüssig
  • 250ml Milch, lauwarm
  • 20g frische Hefe
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • ca. 200g Zwetschgenmarmelade oder Pflaumenmus
  • etwas flüssige Butter für die Form und zum Bestreichen

aus den ersten Zutaten einen Hefeteig kneten und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen; den Teig in 8-10 Teile teilen und zu Kugeln formen; die Teigkugeln in der Handfläche platt drücken, jeweils einen guten Teelöffel Marmelade in die Mitte geben und den Teig von außern her darüber verschließen; nochmals rund formen und mit etwas Abstand zueinander in eine gebutterte Form setzen; die Buchteln nun in der Form nochmals mindestens 20 Minuten gehen lassen; den Ofen auf 180 Grad vorheizen; die Buchteln mit Butter bestreichen und für 25 Minuten in den Ofen geben; frisch aus dem Ofen oder auch abgekühlt genießen …

Advertisements

3 Gedanken zu “Flaumige Buchteln mit Marmeladenfüllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s