Flaumige Dampfnudeln

Nun, da die Tage kühler sind, darf es auch mal ein schwereres Essen sein – diese Dampfnudeln zum Beispiel. Dazu passt ein leckeres Pflaumenkompott, abgeschmeckt mit wärmenden Gewürzen wie Zimt und Nelken.

20161028_134111

Zutaten für 8 Dampfnudeln

  • 500g Mehl
  • 75g Butter, flüssig
  • 250ml Milch, lauwarm
  • 20g frische Hefe
  • 50g Zucker
  • 1 Ei

für die Pfanne:

  • 125ml Milch
  • 100g Butter
  • 100g Zucker

aus den ersten Zutaten einen Hefeteig kneten und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen; den Teig in 8 Teile teilen und zu Kugeln formen; nochmals mindestens 20 Minuten gehen lassen; in einer Pfanne mit hohem Rand Milch, Butter und Zucker erhitzen bis die Butter geschmolzen und alles vermischt ist; die Teigkugeln mit etwas Abstand in die Pfanne setzen und mit einem Deckel verschließen; nun für 30-40 Minuten sanft köcheln lassen (den Deckel nicht mehr öffnen!) bis die Flüssigkeit komplett weg ist und die Dampfnudeln unten eine goldene, karamellige Kruste haben; mit Pflaumenkompott oder Vanillesoße genießen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s