Nussmuffins aus zweierlei Teig

Vanilliger Sandkuchen trifft auf feinen Nusskuchen – und das alles in einem Muffin! Sensationell! Na ja, ok, es ist und bleibt ein einfacher Rührkuchenmuffin … aber schweinelecker, das steht fest! 🙂

20170120_181956

Zutaten für 12 Muffins:

Teig 1:

  • 2 Eiweiß
  • 80g Zucker
  • 90g Mehl
  • 80g gemahlene Haselnüsse
  • ¼ Päckchen Backpulver
  • Zimt
  • 50g weiche Butter
  • 60ml Milch

Das Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker nach und nach zugeben; in einer Schüssel die anderen Zutaten verrühren, zuletzt den Eischnee unterheben; auf 12 Muffinförmchen verteilen

Teig 2:

  • 2 Eigelb
  • 60g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Vanilleschote
  • 50g weiche Butter
  • 100g Mehl
  • ¼ Päckchen Backpulver
  • 60ml Milch

Das Eigelb mit Zucker, Vanillemark und Butter schaumig aufschlagen, dann die anderen Zutaten unterrühren; den Teig auf dem anderen Teig in den Förmchen verteilen; im auf 170 Grad vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen; auskühlen lassen und nach Geschmack mit Nougat-Guss überziehen oder mit Puderzucker bestäuben

-> Die doppelte Menge der Zutaten ergibt eine große Kastenkuchenform, diesen Kuchen etwa eine Stunde backen

Advertisements

2 Gedanken zu “Nussmuffins aus zweierlei Teig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s