Pizzafladen – Pizzabrötchen

Diese Pizzafladen sind mit ihrem dicken, fluffigen Teig und cremigem Belag eine leckere Abwechslung zur allseits bekannten und beliebten Pizza. Wenn es schnell gehen soll, kannst du den selbstgemachten Teig auch einfach durch Brötchenhälften ersetzen, diese mit dem Belag bestreichen und backen.

20170204_191415

Zutaten für 5 Fladen:

  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 100g Vollkorndinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 15g frische Hefe
  • Prise Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 180ml Wasser, lauwarm
  • 1 EL Oregano, getrocknet

Für den Belag:

  • 1/2 Paprika
  • etwa 5 Champignons
  • etwa 5 Cocktailtomaten
  • 1 Schalotte
  • 100g saure Sahne
  • 50g geriebener Käse + etwa 30g zum Bestreuen
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss, Cayennepfeffer, Oregano

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und eine Stunde gehen lassen; dann in 5 Teile teilen, jeweils zu einer Kugel rollen und etwas flach zu einem dicken Fladen drücken; auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals gehen lassen;

Für den Belag das Gemüse sehr klein schneiden und mit saurer Sahne, Käse, Tomatenmark und Gewürzen verrühren; auf den Brötchen verteilen und noch etwas Käse darüberstreuen; im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s