Mohnkuchen ohne Mehl

Mohn als Füllung im Hefezopf oder auf dem Streuselkuchen finde ich total lecker, aber auch in einem Rührteig macht er sich prima …

20171105_115321

Zutaten für 12 Muffins oder einen kleinen Kuchen Ø 15cm:

  • 2 Eier
  • Prise Salz
  • 65g Birkenzucker
  • Vanillezucker nach Geschmack
  • 60g Margarine oder Kokosöl
  • 100g Mohn-Fix
  • 90g gemahlene Mandeln
  • 1/3 Päckchen Backpulver
  • 50ml Milch
  • 1-2 EL brauner Rum nach Geschmack
  • Puderzucker zum Bestäuben

Die Eier trennen; das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen; das Eigelb mit Zucker und Margarine schaumig schlagen; Mohn, Mandeln, Backpulver und Milch unterrühren; zuletzt den Eischnee unterheben; den Ofen auf 170 Grad vorheizen; den Teig auf Papierförmchen in der Muffinform verteilen und 25-28 Minuten backen (-> da der Teig wegen des fehlenden Mehls sehr zart ist, unbedingt Papierförmchen verwenden, denn ohne bekommst du die Muffins kaum heil aus der Form); als Kuchen in einer gefetteten 15er-Springform 40-45 Minuten backen (-> großer Kuchen mit doppelter Teigmenge gute 60 Minuten); abkühlen lassen und nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Mohnkuchen ohne Mehl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s