Roggen-Weizen-Brötchen (Übernachtgare)

Ein ganz unkompliziertes Rezept ohne Schnick-Schnack für leckere Frühstücksbrötchen, angelehnt an dieses Rezept.

20200426_110218

Zutaten für 5 Brötchen:

  • 200g Roggenmehl 1050
  • 150g Weizenmehl 550
  • 220g Wasser
  • 10g Anstellgut vom Roggensauer
  • 5g Frischhefe
  • 7g Salz
  • Sesam zum Bestreuen

Die Zutaten in eine Schüssel von etwa 21 cm Durchmesser geben (die Größe ist wichtig, damit am nächsten Morgen Brötchen abgestochen werden können ohne dass der Teig gedrückt wird und Volumen verloren geht); zunächst auf niedriger Stufe, dann noch 2 Minuten auf hoher Stufe zu einem glatten Teig verkneten; eine Stunde zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen, dabei jeweils nach 20 Minuten falten; über Nacht in den Kühlschrank stellen;

Am nächsten Morgen ohne den Teig zu bearbeiten 5 ungefähr gleich große Teile mit dem Schlesinger abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen; die Brötchen mit Wasser bestreichen, mit Sesam bestreuen und einschneiden – wer mehr Sesam will, tunkt die mit Wasser bestrichenen Brötchen direkt in eine Schale mit Sesam; zugedeckt 30 Minuten gehen lassen; Ofen auf 220 Grad vorheizen und eine Schüssel mit Wasser hineinstellen für den Dampf; Brötchen etwa 20-22 Minuten backen; kurz abkühlen lassen und genießen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s