Kürbis-Carbonara

Nein, Halloween ist eigentlich nicht mein Ding! Trotzdem gibt es heute ein Kürbis-Rezept für leckere Nudeln. Klar, Pasta alla Carbonara ist eigentlich mit Speck und Pecorino, die Sahne ist wohl die deutsche Variante. Aber das war mir wieder mal egal, auf den Geschmack kommt’s an! Sahne und Ei ergeben eine herrlich cremige Soße …

Zutaten für zwei Portionen:

  • 1 kleiner Hokkaido / ca. 500g Kürbisfleisch
  • 1-2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Ei (ganz frisch)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Zitronensaft
  • Öl zum Anbraten
  • 180g Nudeln

Den Kürbis entkernen und in kleine Stücke schneiden; in etwas Öl anbraten; Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und nach ein paar Minuten zum Kürbis geben; alles in insgesamt 10-15 Minuten gar braten; Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen; Sahne, Ei und Gewürze verquirlen; die abgetropften Nudeln unter das Kürbisgemüse mischen; Pfanne vom Herd nehmen, Eimasse darüber gießen und gut vermischen; mit etwas Zitronensaft abschmecken und sofort genießen …

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s