Gewürz-Kürbis-Kekse

Diese Kekse schmecken nicht nur an Weihnachten, sondern den ganzen Herbst und Winter über toll! Die wärmenden Gewürze Zimt, Nelke und Muskatnuss kannte schon Hildegard von Bingen und hat sie in ihren bekannten Nervenkeksen verwendet. Ich hatte noch eine Probe einer solchen fertigen Gewürzmischung da, von der ich 2 gehäufte Teelöffel zum Zucker für’s Wälzen gegeben habe. Ähnliche Gewürze sind auch in Pumpkin Spices enthalten, die es von verschiedenen Herstellern zu kaufen gibt. Meistens ist dort noch gemahlener Ingwer enthalten. Natürlich kannst du auch ganz leicht deine eigene Mischung nach Gusto machen. Der Kürbis macht die Kekse übrigens schön gelb …

Zutaten für etwa 35 Kekse:

  • 50g Kürbisfleisch (bei mir Hokkaido)
  • 100g Zucker für den Teig
  • 1 Eigelb
  • 50g weiche Butter
  • 230g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 20g Zucker zum Wälzen
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelken gemahlen
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss

Das Kürbisfleisch fein reiben; Zucker, Eigelb und Butter verrühren; dann die Kürbisraspel, Mehl und Backpulver unterkneten bis ein glatter Teig entsteht; mindestens 30 Minuten in Folie gewickelt in den Kühlschrank stellen;

Den restlichen Zucker und die Gewürze in einer kleinen Schale mischen; aus dem Teig Kugeln mit 2-3 cm Durchmesser formen und in der Gewürzmischung wälzen; etwas flach drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen; etwa 13-14 Minuten im auf 170 Grad vorgeheizten Ofen backen; auf einem Gitter auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren

Tipp: falls die Kekse nach ein paar Tagen trocken werden, einfach einen oder zwei Apfelstücke für einen Tag in die Dose legen – die machen sie wieder weich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s