Risotto mit Gorgonzola

Dieses cremige Risotto fällt eher nicht in die Kategorie leichte Frühlingsküche wie sie zu den heutigen warmen Temperaturen passen würde. Aber letzten Samstag lag ja noch Schnee und die Heizung lief auf vollen Touren – verrücktes Aprilwetter! Auf jeden Fall lässt sich mit Risottoreis, etwas Gemüse und würzigem Gorgonzola ein wunderbares Essen kochen, das ein Italiener wohl nie als „Risotto“ bezeichnen würde mangels Parmesan und einem großen Stück Butter … aber egal, es ist einfach lecker!

Zutaten für 2 Portion:

  • 150g Risottoreis
  • ca. 250g Hokkaido-Kürbisfleisch, alternativ Möhren
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • etwas Weißwein nach Geschmack
  • ca. 500ml heiße Gemüsebrühe
  • 70g Gorgonzola
  • Pfeffer, etwas Salz
  • Butter zum Anbraten
  • Pinienkerne oder Walnüsse zum Bestreuen

Kürbisstückchen in etwas Butter anbraten; die Zwiebelwürfel und den Reis zugeben und kurz mit angehen lassen; mit Weißwein und einer Suppenkelle Gemüsebrühe ablöschen; ohne Deckel köcheln lassen bis die Flüssigkeit weg ist; dann wieder eine Kelle Brühe zugeben und so weiterverfahren bis der Reis nach etwa 20 Minuten gar ist; Gorgonzola in Stücken zugeben und würzen; etwa 3 Minuten sanft köcheln lassen; mit ein paar Pinienkernen bestreut anrichten und genießen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s