Rote-Bete-Salat mit Apfel und Walnüssen

Bei Roter Bete bin ich ehrlicherweise etwas zwiegespalten: ich esse sie wahnsinnig gerne, aber verarbeite sie nicht besonders gerne, weil die starke rote Farbe für einen Tollpatsch wie mich echt gefährlich ist! 😉 Frische rote Bete landet also eher selten in meiner Küche. Ganz praktisch ist die vorgekochte, vakumierte Version aus dem Supermarkt, die ist bestens geeignet für einen schnellen Salat mit allem Guten, was der Herbst nun zu bieten hat!

Zutaten für 2 große Portionen:

  • 500g vorgekochte Rote Bete (Frische geht auch!)
  • 1 großer Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • eine Hand Walnusskerne
  • 5 EL Himbeeressig
  • 3 EL Walnussöl
  • 1 EL Honig / Löwenzahnsirup
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

Die gekochte Rote Bete in Streifen schneiden (Frische schälen und in Streifen raspeln – am besten mit Handschuhen); den Apfel ebenfalls stifteln, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden; die Walnüsse grob zerhacken; die übrigen Zutaten zu einem Dressing verrühren und in einer Schüssel mit dem Gemüse vermischen; mindestens 30 Minuten durchziehen lassen und dann genießen …

Werbung

Schneller Rohkostsalat mit Brokkoli

Diesen Salat kennt wohl jeder, der schon mal bei einem Thermomix-Abend war … ja, ich hab mir das Ding tatsächlich auch schon mal angesehen, schon ein paar Jahre her, aber in meiner Küche keinen Bedarf dafür gesehen. Einen kleinen Multizerkleinerer habe ich aber, der kommt meistens für Nüsse zum Einsatz. Bei diesem schnellen Rohkostsalat durfte er aber auch mal ran und hat mir ruck-zuck mein Abendessen zubereitet …

Zutaten für 2 Portionen:

  • ca. 200g frischer Brokkoli
  • 1 gelbe oder rote Paprika
  • 1 Apfel
  • 4 EL Essig
  • 3 EL Öl, bei mir Walnussöl
  • gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • nach Geschmack Kürbis- oder Sonnenblumenkerne

Brokkoli, Paprika und Apfel putzen und in groben Stücke in einen Multizerkleinerer geben; alles in kleine Stückchen mixen (aber nicht zu Matsch!) und in eine Schüssel geben; Essig, Öl, gehackte Petersilie sowie Gewürze zugeben, alles gut vermischen und etwas durchziehen lassen; mit Kernen bestreut genießen …

Süß-scharfer Gurken-Ananas-Salat

Gurke, Ananas und dann noch süße Chilisoße drüber? Wilde Kombination, aber glaube mir, im Sommer bei 30 Grad schmeckt das einfach herrlich!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Salatgurke
  • ca. 1/2 Ananas
  • Saft von 1/2 Zitrone, alternativ Essig
  • 4 EL süß-scharfe Chilisoße
  • 2 EL neutrales Öl
  • Salz, Pfeffer

Die Salatgurke waschen, je nach Größe halbieren und gegebenenfalls die Kerne mit einem Löffel entfernen; in dünne Scheiben schneiden; Halbe Ananas schälen, Strunk wegschneiden und ebenfalls in kleine Stücke schneiden; alles mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen; noch mal abschmecken und genießen …

Rucola-Salat mit gebratener Nektarine

Momentan bei den heißen Temperaturen ist ein leichter mediterraner Salat genau das Richtige. Zum herben Rucola passen süße karamellisierte Nektarinen ganz hervorragend!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 125g Rucola
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 2 Nektarinen
  • 1 TL Zucker
  • Öl zum Anbraten
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Himbeeressig oder Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • frisches Basilikum
  • Pinienkerne zum Bestreuen

Den Rucola durchsehen und lange Stiele entfernen; waschen und mit der Salatschleuder trocken schleudern; die Nektarinen waschen und jeweils in etwa 8 Spalten schneiden;

die Pinienkerne in einer Pfanne hellbraun rösten und beiseite stellen; in der Pfanne dann mit etwas Öl die Nektarinenspalten bei mittlerer Hitze anbraten; die Spalten nach ca. 2 Minuten wenden und mit Zucker bestreuen; für 2-3 Minuten karamellisieren lassen, gegebenenfalls wenden; derweil Olivenöl, Essig und Gewürze zu einem Dressing verrühren; Basilikum fein schneiden;

Rucola auf Teller verteilen und mit dem Dressing übergießen; den Mozzarella darüber zupfen und das Basilikum verteilen; die Nektarinenspalten etwas abkühlen lassen und lauwarm auf dem Salat anrichten; zuletzt mit Pinienkernen bestreuen und genießen …

Tipp: auch ein leckerer Salat mit Nektarinen ist diese Variante mit Tomaten und Feta!