Apfelküchle

… wieder Mal eine einfache Süßspeise mit leckeren Äpfeln 🙂

20180330_095722

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 bis 3 Äpfel je nach Größe
  • 110g Mehl
  • 125ml (Hafer-)Milch
  • 20g (Birken-)Zucker
  • ½ TL Zimt
  • Prise Salz
  • Kokosöl zum Ausbacken

Die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und das Kerngehäuse kreisrund herausschneiden; das Mehl in eine Schüssel geben, die Ringe darin wälzen und beiseite legen; dann die anderen Zutaten zum Mehl in die Schüssel geben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren; etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen; die mehlierten Apfelringe nach und nach von beiden Seiten in den Teig legen und dann bei mittlerer Hitze in der Pfanne ausbacken (ca. 4 Minuten auf jeder Seite) bis sie schön braun sind; nach Geschmack mit Zimt und Zucker oder etwas Honig genießen …

 

Advertisements

Fruchtige Möhren-Apfel-Muffins

In diesen Rührteig kommt eine ordentliche Menge an Möhre und Apfel, wodurch die Muffins schön fruchtig und saftig werden. Der Zuckeranteil ist relativ gering – wer es süß mag, nimmt mindestens 100g Zucker.

20170820_091417

Zutaten für 6 Muffins:

  • 1 Ei
  • 70g (Birken-)Zucker
  • etwas Vanillezucker
  • 50g Margarine
  • 150g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • Zimt nach Geschmack
  • 50ml Milch
  • 90g Möhren, geraspelt
  • 90g Apfel, klein geschnitten

Das Ei mit Zucker und Margarine schaumig schlagen, dann Mehl, Backpulver, Zimt und Milch unterrühren; zuletzt die Möhrenraspel und Apfelstückchen unterheben; in eine Muffinform füllen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen etwa 22 Minuten backen

Apfelmus-Muffins

Mittlerweile liegt unsere Apfelernte schon fast ein dreiviertel Jahr zurück und die letzten eingelagerten Äpfel sind schon recht schrumpelig und weich … nicht unbedingt einladend zum Reinbeißen, aber ideal für Apfelmus. Das kannst du dann unter anderem in diesen leckeren Muffins verarbeiten. Mit Vollkornmehl, Haferflocken und Birkenzucker sind sie ein sättigender, fruchtiger Snack mit komplexen Kohlenhydraten – und das sind die Guten! 🙂

20170525_100414

Zutaten für 12 Muffins:

  • 90g Haferflocken oder ungesüßtes Müsli
  • 125ml Milch
  • 1 Ei
  • 100g (Birken-)Zucker
  • 80ml Kokosöl, flüssig
  • 250g Apfelmus
  • 100g Dinkelmehl Typ 630
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 7g Backpulver
  • Zimt, Muskat

Die Haferflocken in der Milch kurz quellen lassen; derweil in einer Schüssel das Ei und den Zucker schaumig aufschlagen, dann das Kokosöl unterrühren; nun das Apfelmus und die Haferflocken-Milch-Mischung dazugeben und unterrühren; zuletzt Mehl, Backpulver und Gewürze unterheben; den Ofen auf 160 Grad vorheizen; den Teig in eine Muffinform füllen und 22-25 Minuten backen; abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker oder Schokoglasur verzieren

Vanillemarmelade aus Äpfeln und Birnen

Obwohl Äpfel, Birnen und Gelierzucker den Großteil dieser Marmelade ausmachen, dominiert die Vanille den Geschmack ganz klar – süss, vanille-duftig und leicht nussig durch die Pinienkernen … diese Marmelade ist einfach richtig lecker!

20161002_113250

Zutaten für 4-5 mittelgroße Gläser Marmelade:

  • 500g Äpfel: geschält, entkernt und klein geschnitten
  • 500g Birnen: geschält, entkernt und klein geschnitten
  • 5 EL Zitronensaft
  • 1,5-2 Vanilleschoten
  • 50g Pinienkerne
  • 500g Gelierzucker 2:1

Apfel- und Birnen-Stückchen in einem Topf mit dem Zitronensaft, dem Mark der Vanilleschoten und den ausgekratzten Vanilleschoten ca. 15 Minuten weich dünsten; derweil die Pinienkerne in einer Pfanne leicht anrösten; dann die Vanilleschoten entfernen und Pinienkerne sowie Gelierzucker hinzugeben; je nach Packungsanweisung etwa 4 Minuten kochen lassen; für die Gelierprobe etwas Marmelade auf einen Teller geben und Konsistenz beim Fließen prüfen; die Marmelade sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf drehen; mehrere Stunden abkühlen lassen