Süß-scharfer Gurken-Ananas-Salat

Gurke, Ananas und dann noch süße Chilisoße drüber? Wilde Kombination, aber glaube mir, im Sommer bei 30 Grad schmeckt das einfach herrlich!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Salatgurke
  • ca. 1/2 Ananas
  • Saft von 1/2 Zitrone, alternativ Essig
  • 4 EL süß-scharfe Chilisoße
  • 2 EL neutrales Öl
  • Salz, Pfeffer

Die Salatgurke waschen, je nach Größe halbieren und gegebenenfalls die Kerne mit einem Löffel entfernen; in dünne Scheiben schneiden; Halbe Ananas schälen, Strunk wegschneiden und ebenfalls in kleine Stücke schneiden; alles mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen; noch mal abschmecken und genießen …

Werbung

Kokos-Nudel-Topf

Mit diesem asiatisch inspirierten Rezept bringt ihr ganz schnell einen cremigen Eintopf auf den Tisch mit viel leckerem Gemüse!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Möhren
  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • ca. 200g Brokkoli
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 140g Gabelspaghetti
  • ca. 600ml Gemüsebrühe
  • 200ml Kokosnussmilch
  • 1-2 EL Erdnussmus
  • 1 EL Curry
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Kokosöl zum Anbraten

Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden; Kokosöl in einer Wokpfanne oder großem Topf erhitzen und zunächst die Möhren anbraten; nach und nach das weitere Gemüse zugeben und alles etwas anbraten; mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, Erdnussmus einrühren und würzen; die Nudeln zugeben und etwa 10 Minuten gar kochen; noch mal abschmecken und genießen …

Würziger Ofenkürbis & Salat mit Erdnuss-Dressing

Orient trifft auf Asien trifft auf Deutschland – irgendwie ist das ein ganz schöner Mix geworden! Zaatar / Zatar habe ich euch ja schon ein paar Mal gezeigt, das ist eine ganz tolle arabische Gewürzmischung und auch bestens für Ofengemüse geeignet. Ich hatte noch 2 kleine Butternuss-Kürbisse da, die ich damit zubereitet habe. Dazu passt ein grüner Salat, mal etwas anders angemacht mit einem Dressing mit Erdnussmus. Das Dressing entspricht fast der Erdnusssoße, die ich hier zu vietnamesischen Sommerrollen gemacht habe.

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Kürbis:

  • 1-2 Butternuss-Kürbis, je nach Größe (alternativ mehrere halbierte Möhren)
  • 3 gehäufte TL Zaatar (alternativ Sesam, Thymian und Kreuzkümmel mischen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-5 EL Olivenöl

Für den Salat:

  • Blattsalat nach Wahl, bei mir ein halber Eisberg
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 1 TL Honig
  • Saft einer halben Limette
  • 2 EL Wasser für die richtige Konsistenz
  • Pfeffer, wenig Salz
  • Erdnüsse zum Bestreuen

Den Kürbis nach Geschmack schälen, halbieren und entkernen; kleine Kürbisse wie sie sind auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, bei Großen das Fruchtfleisch außerhalb des Kernbereichs rautenförmig einschneiden für schnelleres Garen; Zaatar mit gepresstem Knoblauch und Öl verrühren und auf den Kürbissen verteilen; Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen; Kürbisse für etwa 35-45 Minuten backen

Für den Salat alle Zutaten zu einem glatten Dressing rühren und mit dem geputzten Salat anrichten

Salat aus Soba-Nudeln mit Mango

Dies ist eine tolle Kombination der nussigen Soba-Nudeln auf Buchweizenbasis mit herzhaften Tofu, fruchtiger Mango und knackigem Gemüse … mal eine ganz andere Art von Nudelsalat!

Zutaten pro Portion:

  • 75g Soba-Nudeln
  • 100g Räuchertofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • Chili nach Geschmack
  • ½ TL Zucker
  • 2 EL Sojasoße
  • Saft von ¼ Limette
  • 1 Möhre oder Paprika
  • ½ Mango
  • 20g Erdnüsse
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • Gehackter Koriander nach Geschmack zum Bestreuen

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und kalt abschrecken

Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten

Den gewürfelten Tofu in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig braten; gehackten Knoblauch und Zwiebel zugeben sowie Chili nach Geschmack; wenn alles goldbraun ist, den Zucker zugeben und kurz karamelisieren lassen; mit der Sojasoße ablöschen und von der Herdplatte nehmen

Die Möhre in feine Streifen schneiden, die Mango ebenso klein schneiden; beides mit den Nudeln in eine Schüssel geben und vermischen; Tofu-Mischung sowie den Limettensaft darüber geben und mischen; mit Salz und Pfeffer würzen; mit Erdnüssen und wer ihn mag auch noch mit Koriander bestreut genießen