Nougatmonde

Zutaten:

  • 250g Butter auf Zimmertemperatur
  • 125g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 375g Mehl
  • etwas Zitronenschalenabrieb
  • 200g Nougat
  • 100g Zartbitterschokolade

20181203_190016

Butter, Puderzucker, Ei, Salz, Mehl und Zitronenschalenabrieb zu einem glatten Teig verkneten und für mindestens 45 Minuten kalt stellen; dann ausrollen und Monde ausstechen; auf mit Backpapier ausgelegten Blechen im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen 8-10 Minuten hell backen; auskühlen lassen; das Nougat über dem Wasserbad schmelzen, jeweils einen Mond damit bestreichen und einen Zweiten draufsetzen; das Nougat fest werden lassen; dann Schokolade schmelzen und die Monde zur Hälfte eintauchen; die Schokolade fest werden lassen

Werbeanzeigen

Knusprige Zimtecken

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 200g Butter (auf Zimmertemperatur)
  • 1 Ei
  • 70g Zucker
  • 2 EL Schmand
  • 40g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

20181203_200609

Die ersten 5 Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und kühl stellen für mindestens 45 Minuten; mit etwas Mehl ausrollen und Formen ausstechen; auf mit Backpapier belegte Bleche legen; die 40g Butter schmelzen und die Plätzchen damit bestreichen; Zucker und Zimt mischen und die Plätzchen mit der Mischung bestreuen; im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten hellbraun backen; auskühlen lassen und genießen

Spritzgebäck – ganz klassisch!

Zutaten für Spritzgebäck (etwa 2 Bleche):

  • 275g Butter auf Zimmertemperatur
  • 250g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 600g Mehl
  • (evtl. Kakao und Milch für dunkles Gebäck)
  • 200g Zartbitterschokolade

20181207_165847

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Mehl zu einem glatten Teig verkneten; für dunkles Spritzgebäck noch Kakao dazugeben – bei zu festem Teig etwas Milch hinzugeben bis ein glatter Teig entsteht; für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen; dann mit Hilfe eines Fleischwolfs mit Plätzcheneinsatz Spritzgebäck formen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche geben; bei 175 Grad etwa 15 Minuten backen bis die Plätzchen braune Spitzen bekommen; abkühlen lassen; Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und das Gebäck damit überziehen; die Schokolade fest werden lassen

Walnussplätzchen gefüllt mit Marmelade

Zutaten für etwa 50 Stück:

  • 150g Butter (auf Zimmertemperatur)
  • 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 100g Stärke
  • 100g gemahlene Walnüsse
  • 1 EL Haselnusslikör – kann man auch weglassen
  • ca. 100g Marmelade, z.B. Johannisbeermarmelade
  • ca. 50 Walnusshälften
  • ca. 100g Zartbitterschokolade
20181203_185938

Da war die Schokolade noch ziemlich flüssig …

Die 8 zuerst aufgelisteten Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben; dann den Teig ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen; im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen etwa 12 Minuten backen bis die Plätzchen leicht braun werden; auf Gittern auskühlen lassen; dann immer 2 Plätzchen mit Marmelade zusammenkleben; Schokolade überm Wasserbad schmelzen; jeweils einen Tupfen aufs Plätzchen geben und eine Walnusshälfte hineindrücken; die Schokolade fest werden lassen;