Süß-herbe Beeren-Grapefruit-Schale

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g gemischte Beeren
  • ein paar Blätter Zitronenmelisse
  • 1 rosa Grapefruit
  • 40g Zucker
  • 15g Agar-Agar

20200529_181133

Die Beeren verlesen/putzen und in Schalen schön anrichten; ein paar Blätter Zitronenmelisse darauf verteilen; den Saft der Grapefruit auspressen, in einem Topf geben und auf 750ml mit Wasser auffüllen; mit dem Zucker und dem Agar-Agar (Packungsanweisung beachten) zum Kochen bringen und 2 Minuten köcheln lassen; 5 Minuten unter Rühren abkühlen lassen, dann die Masse über den Früchten verteilen; etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen

Rote Grütze

Diese einfache Rote Grütze gelingt mit jeglicher Art von Beeren. Wer auf Puddingpulver verzichten will, nimmt Stärke und das Mark einer Vanilleschote.

20200515_165722

Was ist schon eine Portion Rote Grütze? Von diesen Schalen schaffe ich auch zwei!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500ml schwarzer Johannisbeernektar
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 60g Zucker
  • 250g Heidelbeeren
  • 250g Erdbeeren

400ml Nektar in einem Topf zum Kochen bringen; die restlichen 100ml mit Zucker und Puddingpulver verrühren; wenn der Nektar kocht, die Mischung mit dem Schneebesen einrühren und ein mal aufkochen lassen; ein paar Minuten abkühlen lassen; die Beeren waschen und gegebenenfalls in mundgerechte Stücke schneiden; unter den etwas abgekühlten Johannisbeerpudding rühren und auf Schälchen verteilen; kalt stellen oder sofort pur, mit Joghurt oder Vanilleeis genießen …

Tiefkühlbeeren kannst du auch verwenden. Die kannst du direkt nach dem Aufkochen in den Pudding geben ohne ihn erst abkühlen zu lassen.

Hörnchen mit Beerenfüllung

Mmmhh, leckere Hörnchen aus Hefeteig frisch aus dem Ofen zum Frühstück – ein perfekter süßer Start in den Tag! Die Hörnchen habe ich aus einer Art Brioche-Teig gemacht und sie schmecken pur schon richtig gut. Mit einer Füllung aus Frischkäse und ein paar Beeren werden sie noch etwas saftiger. Übrigens, auch geformt zu einem kleinen Zopf ähnlich diesem schmeckt diese Kombination wunderbar.

20160605_101727

Zutaten für 6 Hörnchen:

  • 150g Dinkelmehl Typ 630
  • 10g frische Hefe
  • 50ml Milch, lauwarm
  • 15g Butter, weich
  • 1 Ei (2/3 für den Teig, 1/3 zum Bestreichen)
  • nach Geschmack: 1 TL brauner Rum
  • 100g Frischkäse
  • 25g Zucker
  • Heidel- oder Himbeeren

Mehl, Hefe, Milch Butter 2/3 vom Ei und Rum zu einem Hefeteig kneten und mind. 45 Minuten abgedeckt zum Gehen an einen warmen Ort stellen; derweil Frischkäse mit Zucker verrühren und die Beeren waschen; den Teig rechteckig ausrollen und daraus nun entweder 6 Quadrate (-> dann von einer Ecke zur anderen aufrollen) oder 6 Dreiecke (-> dann von der kürzesten Seite zur gegenüberliegenden Ecke aufrollen)

Hörchendreieck

Dreiecksvariante

schneiden; mit Frischkäse bestreichen – dabei die Ränder freilassen – und je nach Größe 6-9 Beeren im unteren Teil verteilen; aufrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und nochmals mind. 20 Minuten gehen lassen; den Ofen auf 170 Grad vorheizen; die Hörnchen mit dem restlichen Ei bestreichen und ca. 12 Minuten auf mittlerer Schiene backen; frisch aus dem Ofen genießen …

Knusprige Heidelbeerkekse

… und weiter geht es mit den Beeren! Momentan kann ich wieder einmal gar nicht genug von Erdbeeren, Himbeeren und Co. bekommen. In diesen Keksen sind Heidelbeeren gelandet, die mit ihrem fein-säuerlichen Aroma toll zum süßen Keksteig passen – richtig hübsch sind sie noch dazu! 🙂

20160515_095018

Zutaten für etwa 20 Kekse:

  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 120g weiche Butter
  • 30ml Milch
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30g 3-Korn-Flocken (alternativ Haferflocken)
  • 50g gehackte Zartbitterschokolade
  • 50g gehackte Mandeln
  • etwa 80g Heidelbeeren

Das Ei mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen, dann die weiche Butter und die Milch unterrühren; zuletzt die restlichen Zutaten außer die Heidelbeeren unterheben; den Ofen auf 150 Grad vorheizen; mit einem Teelöffel Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen -> dabei ca. 5 cm Abstand lassen, da die Kekse im Ofen breit laufen; je nach Größe 3-5 Heidelbeeren in die Häufchen drücken; die Kekse auf mittlerer Schiene 15 Minuten hellbraun backen