Kräuterzupfbrot – die perfekte Grillbeilage

Zutaten für eine Kastenform 25x10x7,5cm (LxBxH) oder eine Springform Ø 20cm:

  • 360g Mehl
  • ½ Würfel frische Hefe
  • ½ TL Zucker
  • 180ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 100g Kräuterbutter

20200720_173331

mit allen Zutaten bis auf die Kräuterbutter einen Hefeteig kneten; abgedeckt etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen; dann den Teig rechteckig ausrollen und mit Kräuterbutter bestreichen;

für die Kastenform: Rechtecke etwa in der Höhe und Breite der Kastenform schneiden; die Kastenform hochkant nehmen und die Rechtecke nacheinander locker in die Form legen

für eine runde Form: Rechtecke von etwa 4x8cm schneiden; den ersten Streifen zu einer Schnecke einrollen und in die Mitte einer mit Backpapier ausgelegten Form setzen; den nächsten Streifen drum herum legen; so mit allen Streifen weiter verfahren, sodass ein rundes Zupfbrot entsteht;

in der Form nochmals 30 Minuten gehen lassen; dann im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen

Schnelles Brot „Caprese“

Zutaten für 2 Brote:

  • 2 Scheiben Brot
  • 2 TL Pesto (verde oder rosso)
  • 4-5 Cocktailtomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Basilikum zum Bestreuen

20200714_091253

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen; das Brot für ein paar Minuten im Ofen anbacken, damit die Oberfläche kross wird; derweil die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden; jede Brotscheibe dann mit einem Teelöffel Pesto dünn bestreichen und mit Tomaten und Mozzarella belegen; für ca. 10 Minuten backen; mit Basilikum bestreut genießen …

Rustikales Schwarzbrot

Dieses leckere Brot basiert auf einem Rezept vom Ploetzblog. Es ergibt einen kleinen Laib mit etwa 700g.

20200426_133922

Zutaten für ein Brot:

Sauerteig

  • 100g Roggenvollkornmehl
  • 50g Roggenmehl 1150
  • 25g Anstellgut
  • 8g frische Hefe
  • 150g Wasser, lauwarm

Hauptteig

  • Sauerteig
  • 200g Roggenmehl 1150
  • 50g Roggenvollkornmehl
  • 100g Weizenmehl 550
  • 10g Salz
  • 175g Wasser, lauwarm
  • Kümmel nach Geschmack

Für den Sauerteig alle Zutaten vermengen und 12-18 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Für den Hauptteig die anderen Zutaten zum Sauerteig geben und zunächst auf niedriger Stufe, dann noch 2 Minuten auf hoher Stufe kneten; 90 Minuten ruhen lassen; danach den Teig rund wirken und mit Schluss nach unten in ein bemehltes Garkörbchen legen; darin nochmals 45 Minuten gehen lassen;

Ofen auf  230°C vorheizen mit einer Schale Wasser für Dampf; Brot aus dem Gärkörbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stürzen und zunächst 15 Minuten backen; dann Wasserschale aus dem Ofen nehmen und auf 190°C zurückdrehen; weitere 40 Minuten backen; aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen, d.h. mindestens 45 Minuten

Focaccia mit Frühlingskräutern

Zutaten für ein Focaccia mit Frühlingskräutern:

20200507_220127

Zum Focaccia passt perfekt ein Salat mit Bärlauchblüten.

Die Kräuter waschen, durchsehen und in Streifen schneiden; die anderen Zutaten zu einem weichen Teig mit den Knethaken verkneten, dann die Kräuter unterheben; zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen; den Ofen auf 190 Grad vorheizen; dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, ungefähr zu einem Rechteck formen und etwa 30 Minuten backen

20200507_203645

Oben auf dem Teig habe ich vor dem Backen noch ein paar Bärlauchknospen verteilt.