Patisson-Zucchini gefüllt mit Risoni

Ein kleiner Gruß aus dem Spätsommer … Risoni, in der griechischen Küche Kritharaki genannt, sind kleine Nudeln in Reisform, die ich im Handel auf Linsen-Basis gefunden habe.

20190728_185628

Zutaten pro Portion:

  • 1 Patisson-Zucchini oder eine normale Längliche
  • 50g (Linsen-)Risoni
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50g Fetakäse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Ras el Hanout, Kurkuma
  • etwas Öl

Die Zucchini oben aufschneiden und mit Messer und Teelöffel aushöhlen; salzen, pfeffern und etwas Öl hineingeben; im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen; derweil die Risoni kochen; außerdem das Fruchtfleisch der Zucchini zusammen mit gewürfelter Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl anbraten; nach 5 Minuten Tomatenmark zugeben und würzen; etwas weiter braten, dann die abgeschütteten gekochten Risoni zugeben und gut vermischen; zuletzt den Feta unterheben; die Zucchini aus dem Ofen holen und mit der Risoni-Mischung füllen; nochmals für 15-20 Minuten backen bis die Zucchini gar ist

Das Ganze klappt auch mit Kürbis statt Zucchini, dann aber etwas länger backen …

Buchweizenpfannkuchen gefüllt mit Gemüse

Dank Buchweizenmehl schmecken diese Pfannkuchen etwas nussig – mir schmeckt das sehr gut, wer’s aber nicht mag, der ersetzt das Buchweizen- durch Dinkelmehl. Die Füllung ist variabel und kann je nach Gemüsevorrat angepasst werden.

20170402_190504

Zutaten für etwa 6 gefüllte Pfannkuchen:

  • 2 Eier
  • 50g Butter, flüssig
  • ½ TL Salz, etwas Pfeffer nach Geschmack
  • 80g Buchweizenmehl
  • 80g Dinkelmehl Typ 630
  • 320ml Milch

-> Alles zu einem Teig verrühren und mindestens 20 Minuten quellen lassen; aus dem Teig portionsweise Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl backen

  • 2 Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 130g Blattspinat (TK)
  • 3 Tomaten
  • 3 EL Meerrettich- oder Kräuterfrischkäse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter
  • etwas geriebenen Käse, z.B. Parmesan

Paprika und Zwiebel klein schneiden; in etwas Öl anbraten, dann die Knoblauchzehe hinzupressen; nun das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen; Blattspinat und die gewürfelten Tomaten hinzugeben und etwas köcheln lassen bis der Spinat aufgetaut ist; Frischkäse zugeben und würzen

Jeweils auf die Pfannkuchen einen Streifen Füllung geben und aufrollen; in eine mit Öl bepinselte Form geben und mit Käse bestreuen; im auf 210 Grad vorgeheizten Ofen auf oberer Schiene 10-15 Minuten überbacken

Paprika gefüllt mit Grünkern

Grünkern bringt mit seinem fein-rauchigen Aroma eine schöne Geschmackskomponente in dieses einfache Gericht. Falls du Grünkern noch nie probiert hast, möchte ich ihn dir wärmstens empfehlen! Das ganze Korn kannst du ähnlich wie Reis zubereiten und nutzen, die Garzeit ist mit mindestens 35 Minuten allerdings recht lang. Schneller geht’s mit der geschroteten Variante. Sie eignet sich übrigens auch wunderbar für eine leckere Suppe …

20170104_194511

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Paprika
  • 80g Grünkern geschrotet
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • eine Hand voll Erbsen (TK)
  • 1 EL Ajvar oder Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • etwas geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprika edelsüss, Kräuter, …

Den Grünkern etwa mit der doppelten Menge Gemüsebrühe aufkochen, dann die Herdplatte ausschalten und den Grünkern insgesamt 15 Minuten quellen lassen; nach 5 Minuten die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und die durchgepresste Knoblauchzehe dazugeben, nach 10 Minuten die TK-Erbsen; mit Ajvar und Gewürzen abschmecken; die gehackten Tomaten in eine Auflaufform geben und würzen; die Paprika halbieren und putzen, dann die Grünkernmasse hineinfüllen und auf die Tomaten setzen; mit geriebenem Käse bestreuen; im Backofen bei 175 Grad für 40 Minuten garen

 

Gefüllte Champignons mit Gemüse

Zugegeben, diese normalen kleinen Champignons zu füllen macht ein wenig Arbeit, aber die zahlt sich aus, denn sie sind einfach sooo lecker! Und für Faulpelze gibt es beim gut sortierten Gemüsehändler bestimmt auch Riesenchampignons. Oben knusprig, unten saftig … dazu noch ein Möhrenragout und die Welt ist in Ordnung! 🙂

20170108_185534

Zutaten für 2 Personen:

  • 400g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • ½ Paprika
  • 3-4 EL Sahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ajvar, scharf
  • Salz, Pfeffer, Schnittlauch
  • etwa 70g geriebenen Käse

aus den Champignons die Stiele herausbrechen und fein hacken; eine große Form mit etwas Olivenöl einstreichen und die Pilzköpfe hineinsetzen; die Zwiebel und die Paprika fein kleinschneiden; Stiele, Zwiebeln und Paprika mit etwas Öl anbraten; Sahne, Tomatenmark und Ajvar unterrühren und würzen; die Füllung auf den Pilzköpfen verteilen und jeweils mit Käse bestreuen; im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen; währenddessen die Beilagen zubereiten: bei uns waren das Gemüseragout und roter Reis, aber auch ein frischer Salat und etwas Brot passen gut dazu