Low-Carb Blumenkohl-„Reis“ mit Gemüse

Die Blumenkohl-Saison im Garten neigt sich schon dem Ende zu. Ob gebraten oder kurz blanchiert und dann als Salat zubereitet, Blumenkohl ist einfach lecker! Der „Reis“ aus Blumenkohl ist eine tolle Alternative zum kohlehydratreichen Klassiker. Neben dieser einfachen Variante hier kann man daraus beispielsweise auch asiatischen Bratreis machen, abgeschmeckt mit Soja-Soße sowie Chili, typischem Gemüse wie Sprossen statt Mais und 2 Eiern darüber.

20200617_184938

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 kleinerer Blumenkohl
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Dose Mais (140g)
  • 2 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie
  • Öl zum Anbraten

Den Blumenkohl waschen, in Röschen teilen und im Mixer grob hacken oder alternativ raspeln; Möhren und Zwiebel in feine Würfel schneiden, Knoblauch pressen; zunächst die Möhren in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten, dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben und zuletzt den Blumenkohl; weitere 5 Minuten braten, dann Mais und in Würfel geschnittene Tomaten zugeben; mit Salz und Pfeffer würzen; mit Petersilie bestreut als Beilage oder pur genießen …

Fenchel-Kichererbsen-Topf

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250g Fenchel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • Kreuzkümmel / Ras el hanout, Harissa, Paprika edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 200g Kichererbsen aus der Dose
  • 2-3 Tomaten
  • Öl zum Anbraten

20200609_174840

Den Fenchel in feine Streifen schneiden, Paprika ebenso; Zwiebel und Knoblauch hacken; das Gemüse bei mittlerer Hitze in etwas Öl anbraten; Tomatenmark und Gewürze zugeben und kurz angehen lassen; mit Brühe ablöschen und zugedeckt etwa 8 Minuten köcheln lassen; die Tomaten würfeln; die Kichererbsen abschütten und abspülen; beides zugeben und noch mal 2-3 Minuten kochen; noch mal abschmecken und mit Couscous oder einem Stück Brot genießen …

Würziger Blumenkohl aus dem Ofen

Wieder mal ein ganz einfaches Rezept mit wunderbar würzig-leckerem Ergebnis …

20200618_194101

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss
  • Harissa oder Steakgewürz

Den Blumenkohl in 1-2cm dicke Scheiben schneiden, außerhalb vom Strunk in einzelne Röschen teilen; Öl und Gewürze miteinander verrühren und den Blumenkohl damit einpinseln; auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen 25 Minuten goldbraun backen; mit Kartoffelspalten oder Ofengemüse genießen …

Indisch abgeschmeckten Ofen-Blumenkohl gibt es hier.

Das geht auch: den Blumenkohl langsam in der Pfanne gar braten, dabei alle paar Minuten wenden …

20200620_203005

Den Blumenkohl erst gegen Ende der Garzeit würzen, sonst verbrennen die Gewürze und er wird zu dunkel.

 

Fruchtig-scharfes Mango-Curry

Zutaten für 2 Portionen Mango-Curry:

  • 2 Möhren
  • 1 Paprika
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln (oder eine große Zwiebel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Mango (nicht überreif)
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • 150ml Kokosmilch
  • 30g Cashewkerne oder Erdnüsse
  • Thai-Basilikum
  • etwas Öl zum Anbraten
  • Wasser/Brühe

20200522_173901

Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden; in etwas Öl zunächst die Möhren, dann Paprika und zuletzt Zwiebeln und Knoblauch anbraten; Gewürze dazugeben und kurz mitbraten; dann mit etwa 200ml Wasser ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen; derweil die Mango schälen und in Stücke schneiden; Kerne/Nüsse anrösten in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett; schließlich Kokosmilch ins Curry einrühren und Mango-Stücke zugeben; aufkochen lassen, noch mal abschmecken und mit Nüssen und Thai-Basilikum bestreut genießen – pur, mit Basmati-Reis oder mit Naan-Brot.

Statt mit Mango schmeckt’s auch mit Ananas …