Fladenbrot mit Schwarzkümmelsamen

Bei Rezepten mit vielen ausgefallenen Zutaten lasse ich ja gerne mal was weg und das ist oft auch gar nicht schlimm. Bei diesem Rezept für Fladenbrot darfst du auf eine Zutat aber absolut nicht verzichten: die Schwarzkümmelsamen! Die geben dem Brot den typischen orientalischen, duftig-würzigen Geschmack. Mittlerweile findest du die Samen in jedem gut sortierten Supermarkt …

20170529_172705

Zutaten für 2 Fladenbrote:

  • 450g Mehl (davon 100g Vollkornmehl nach Belieben)
  • 2 TL Salz
  • 20g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Sesam- oder Olivenöl + je 1 EL zum Eindrücken und Bestreichen
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Schwarzkümmelsamen (nicht traditionell, aber auch lecker: Kräuter der Provence)

Mehl, Salz, Hefe, Zucker, Wasser und 2 EL Öl zu einem glatten Teig verkneten; abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen; dann den Teig in 2 Teile teilen, jeweils auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und flach zu einem Fladen mit ca. Ø 20cm drücken; nochmals mindestens 30 Minuten gehen lassen; nun die Finger in Öl tauchen und damit ein Muster in den Fladen drücken; das Eigelb mit einem weiteren Esslöffel Öl verrühren und den Fladen damit bestreichen; mit Schwarzkümmelsamen bestreuen; im auf 210 Grad vorgeheizten Ofen ca. 22 Minuten goldbraun backen; aus dem Ofen holen und mit einem angefeuchteten Küchentuch abdecken, um die Fladenbrote weich zu halten; noch warm genießen …

Pain d’Epi – knuspriges Baguette in Ährenform

Nach diesem einfachen Rezept kannst du dir herrlich knusprige Baguettes backen, die wie der Name schon sagt wie Ähren geformt werden. Durch ein paar Schnitte mit der Schere bekommen die Teiglinge ihre Form. Wie das genau funktioniert ist schwer zu beschreiben, am besten guckst du es dir zum Beispiel in diesem Video an.

20160814_103941

Zutaten für 4 kleine Pain d’Epi:

  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 15g frische Hefe
  • 350g Dinkelmehl 630er
  • 200g Vollkorndinkelmehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener EL Salz

alle Zutaten langsam zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt mindestens 45 Minuten gehen lassen; den Teig auf einer bemehlten Fläche in 4 Teile teilen und jeweils 20160814_100102eine dicke Rolle (ungefähr wie ein großes Baguette-Brötchen) formen; die Rollen mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; nun immer von oben mit einer Schere „Zipfel“ einschneiden und abwechselnd links und rechts zur Seite ziehen; mit etwas Wasser bestreichen und nach Geschmack mit Sesam bestreuen; im auf 170 Grad vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen; nach dem Herausholen nochmals mit Wasser bestreichen, ein paar Minuten auskühlen lassen und dann direkt genießen …

 

Fougasse

Egal ob mit getrockneten Tomaten, Oliven oder einfach Salz und Olivenöl – dieses knusprige Fougasse eignet sich super als Beilage zum Grillen oder zu einem sommerlichen Salat. Die hübsche Form ist dabei ganz unkompliziert gemacht …

20160710_113225

Zutaten für 2 mittelgroße Fougasses:

  • 330g Dinkelmehl Typ 63020160710_101028
  • 13g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 200ml Wasser, lauwarm
  • 20ml Olivenöl + etwas Öl zum Bestreichen
  • 1 TL Salz
  • Rosmarin oder andere Kräuter der Provence
  • ca. 80g getrocknete, eingelegte Tomaten (2/3 für den Teig, 1/3 zum Belegen)

die eingelegten Tomaten in Streifen schneiden; 2/3 davon mit den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten; für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen; dann in 2 Portionen teilen und diese jeweils zu Fladen ausrollen; die Fladen auf einen mit Backpapier ausgelegten Rost legen; nun jeweils 6 mal einschneiden und die Einschnitte mit den Fingern breit ziehen; die Fougasses mit den restlichen eingelegten Tomaten belegen und nochmals 30 Minuten gehen lassen; mit etwas Olivenöl bestreichen und Fleur de sel bestreuen; im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen 15-18 Minuten knusprig backen

Herzhafter Olivenfladen

Ob zum gemütlichen Grillabend oder für eine mediterrane Brotzeit – dieser herzhafte Olivenfladen ist die perfekte Beilage für den Sommer!

20160625_164623

Zutaten für einen großen Olivenfladen oder 4 Kleine:

  • 370g Dinkelmehl Typ 630
  • 250ml Wasser, lauwarm
  • 20g frische Hefe
  • 100g Oliven, entsteint
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • ½ TL Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Oregano, Paprika edelsüss, …

die Zwiebeln klein schneiden und in etwas Olivenöl glasig dünsten; die Oliven grob hacken; zusammen mit den anderen Zutaten zu einem Teig verkneten und nach Geschmack würzen; zugedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen; den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und nochmals mind. 30 Minuten gehen lassen; den Ofen auf 200 Grad vorheizen; den Fladen mehrmals einschneiden, mit etwas Wasser bestreichen und dann etwa 45 Minuten backen; aus dem Ofen holen und für einen schönen Glanz nochmals mit etwas Wasser bestreichen; kurz abkühlen lassen und dann direkt genießen …