Quesadillas mit Guacamole

Die würzige Tex-Mex-Küche passt super in den Sommer und ist sehr variabel. Je nach Geschmack kann die Füllung der Tortillas angepasst werden, sie muss nur für die kurze Garzeit geeignet sein. Wenn es schnell gehen muss, kannst du auf fertige Tortillas zurückgreifen.

20200706_180502

Zutaten für 4 Quesadilla / 2-3 Portionen:

Weizentortilla:

  • 200g Mehl
  • 100ml Wasser
  • 1 EL Öl (ca. 15g)
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 200g Schmelzkäse
  • 220g Mais aus der Dose, alternativ Paprikawürfel
  • 15 Oliven
  • Salz, Pfeffer, Chili

Guacamole:

  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Joghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Den Teig für die Weizentortillas zusammenkneten und kurz ruhen lassen;

Für die Guacamole die Avocado zerdrücken und mit der durchgepressten Knoblauchzehe und den anderen Zutaten glatt rühren;

Aus dem Teig 4 Tortillas auf Pfannengröße ausrollen; mit nur wenig Öl bei mittlerer Hitze ca. 90 Sekunden von der 1. Seite backen; dann wenden und eine Hälfte in der Pfanne belegen mit etwas Käse, Mais, Olivenstückchen, Gewürzen und nochmals Käse; die andere Hälfte darüber klappen, andrücken und etwa 2 Minuten backen lassen; dann vorsichtig wenden und nochmals ca. 3 Minuten in der Pfanne backen; die Quesadilla warm halten und die anderen drei genauso zubereiten; mit Guacamole genießen …

Paprika-Risotto

Zutaten für 2 Portionen:

  • 150g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 3 Spitzpaprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 25g kalte Butter
  • 50g geriebener Parmesan
  • Pfeffer, Pimentón de la vera
  • frisches Basilikum, Petersilie
  • Öl zum Anbraten

20200615_183653

Zwiebel und Paprika klein schneiden; in etwas Öl anbraten; das Tomatenmark und den Reis kurz mit angehen lassen, dann mit einer Kelle heißer Gemüsebrühe ablöschen; immer wieder rühren und alle 6-7 Minuten eine Kelle Gemüsebrühe zugeben bis der Reis gar ist (nach ca. 25 Minuten); Butter und Käse unterheben und mit Pfeffer und Pimentón de la vera abschmecken; mit reichlich Kräutern bestreut genießen …

Knusprige Käsetaler

Heute gibt’s mal was zu Knabbern! Diese herzhaften Kekse schmecken toll zu einem Glas Rotwein und sind auch eine schöne Idee für ein selbstgemachtes kleines Geschenk.

20170514_104546

Zutaten für etwa 50 Kekse:

  • 150g Butter, weich
  • 150g Pecorino oder Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat, Kräuter der Provence
  • 200g Mehl

Butter und Parmesan mit einem Teiglöffel miteinander verrühren, würzen und dann das Mehl unterrühren; den bröseligen Teig mit den Händen weiter zu einem glatten Teig verkneten; eine Rolle oder ein Quadrat mit einem Durchmesser von 4-5 cm formen, in Folie wickeln und mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen; den Ofen auf 175 Grad vorheizen; von der Teigrolle etwa 5mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; 18-20 Minuten hellbraun backen; auf dem Blech abkühlen lassen, da die Kekse leicht brechen; zum Aufbewahren vorsichtig in eine Blechdose legen

Leckeres Pilzgratin

Für dieses Essen brauchst du nur wenige Zutaten – auf die Pilze kommt’s an! Heraus kommt ein saftiges Gratin mit einer schönen krossen Käsekruste …

20170513_193250

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g Champignons oder andere Pilze, geputzt
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 100ml Milch
  • 150g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Kräuter

große Pilze halbieren, Kleine ganz lassen; Lauchzwiebeln, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden; zunächst die Pilze ohne Fett in einer Pfanne anbraten; wenn sie etwas Farbe haben, etwas Öl hinzugeben sowie Lauchzwiebeln, Zwiebel und Knoblauch; braten bis die ganze austretende Flüssigkeit verdampft ist, dann würzen und in eine Auflaufform füllen; den Ofen auf 175 Grad vorheizen; die Eier mit Milch verquirlen, würzen und den Käse unterrühren; die Masse über die Pilze gießen; für etwa 25 Minuten goldbraun überbacken; mit einem frischen Salat genießen