Gefüllte Paprika (low carb vegetarisch)

Hier habe ich ein schönes Ofen-Gericht mit viel Gemüse und leichter saurer Sahne. Die Kohlenhydrate kannst du da getrost mal vergessen, aber nach Geschmack ist Reis als Beilage natürlich erlaubt! 😉

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 große Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 200g Saure Sahne
  • 2 ordentliche Löffel Senf
  • evtl. etwas geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Pimenton de la vera

Die Paprika jeweils halbieren und Kerne entfernen; die Möhren fein raspeln; Zwiebel fein hacken; die Tomaten vom wabbeligen Innenleben befreien (zu wässrig für die Füllung) und in kleine Würfel schneiden; Gemüse in einer Schüssel mit Saurer Sahne, Senf, Gewürzen und eventuell etwas geriebenem Käse vermischen; die Masse in die Paprikahälften füllen und in eine Auflaufform mit etwas Wasser setzen; im auf 170 Grad Umluft vorgeheizten Ofen für 25-30 Minuten backen; mit Basilikum garniert genießen …

Natürlich können beispielsweise auch Zucchini so gefüllt werden, auch sehr lecker!

Leichte Ofenzucchini mit Hüttenkäsefüllung

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 300g körniger Frischkäse
  • ca. 100g geriebener Käse
  • 400ml Tomatenstücke (Dose)
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

Die Zucchini längs halbieren und den inneren Teil mit den Kernen herausschneiden; bei den Tomaten ebenfalls das wässige Innere rausschneiden und nur das Fruchtfleisch würfeln; Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden; Tomaten und Frühlingszwiebeln mit dem körnigen Frischkäse in eine Schüssel geben; ca. die Hälfte vom Käse zugeben, kräftig würzen und alles miteinander verrühren; den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen; Tomatenstücke in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen; die Zucchinihälften mit der Frischkäsemasse befüllen und auf die Tomatenstücke legen; den restlichen Käse darüber verteilen; für etwa 35 Minuten backen und dann mit etwas Reis genießen …

Tipp: ich hatte etwas mehr Füllung gemacht und habe noch Zwiebeln damit befüllt, das geht auch wunderbar! Dafür die Zwiebeln roh einfach halbieren und mit dem Messer das Innere rausnehmen.

Leichter Hüttenkäsesalat

Hier habe ich ein Rezept für einen erfrischenden Salat mit körnigem Frischkäse, eine leckere und leichte, dabei aber vitaminreiche Mahlzeit …

Zutaten pro Portion:

  • 200g Hüttenkäse / körniger Frischkäse
  • 1 knackiger Apfel
  • 2 feste Tomaten oder eine kleine Paprika
  • 2 EL gehackter Schnittlauch
  • 1 EL Apfel- oder Himbeeressig
  • Salz, Pfeffer

Apfel und Gemüse putzen und in Stückchen schneiden; bei den Tomaten mit „wabbeligem“/flüssigem Innenleben dieses rausschneiden; mit dem Hüttenkäse in eine Schüssel geben; Schnittlauch, Essig und Gewürze zugeben und alles gut vermischen; auf Blattsalat oder mit etwas Brot anrichten und genießen …

Tipp: der Hüttenkäsesalat kann auch schon am Abend für den nächsten Tag vorbereitet werden, ideal als Pausenmahlzeit bei der Arbeit!

Gemüse-Pommes mit Parmesan

Diese leichten Gemüse-Pommes aus dem Ofen bekommen eine schöne Würze durch Parmesan … klar, sie schmecken anders als Kartoffel-Pommes frites aus der Fritteuse – anders, aber mindestens genau so lecker!

Zutaten für 2 Portionen / 1 Blech:

  • 800g geputzte Kohlrabi, Möhren oder Butternusskürbis
  • 100g Parmesan
  • 60g Mehl, kohlenhydratarm Mandelmehl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 4 EL Öl
  • 250g Kräuterquark

Kohlrabi und/oder anderes Gemüse in dünne Stifte in Pommes-Größe schneiden; in Salzwasser 3 Minuten blanchieren, dann abschütten und abtropfen lassen; 80g vom Parmesan in eine Schüssel reiben, mit Mehl und Gewürzen mischen; Öl auf die Gemüsestreifen geben und durchrühren; die eingeölten Gemüsestreifen in der Parmesan-Mischung wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben; den restlichen Parmesan darüber reiben; im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen; mit Kräuterquark genießen …

Tipp: einen Kräuterquark kann man ganz schnell aus mit etwas Zitronensaft und Milch glatt gerührtem Quark herstellen, gehackte Kräuter nach Wahl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken