Melanzane ripiene al forno / Gefüllte Auberginen

Hier habe ich wieder mal ein mediterranes Sommergericht. Das Original stammt aus Kalabrien, das hier ist eine abgewandelte Variante aus dem Ofen. Die fruchtige Tomatenfüllung bekommt durch Kapern eine besondere würzige Note.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 400g gehackte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 25g Kapern
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 kleines Ei
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Thymian
  • Olivenöl zum Anbraten

Die Auberginen der Länge nach halbieren; in kochendes Salzwasser geben und 5 Minuten kochen; dann mit kalten Wasser abschrecken und abtropfen lassen; die Hälften mit einem Löffel etwas aushöhlen; etwa 2/3 vom ausgelösten Fruchtfleisch für die Füllung klein würfeln, den Rest entsorgen;

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden; in etwas Olivenöl anbraten; Tomatenmark und gehackte Tomaten zugeben; würzen und etwa 5 Minuten köcheln lassen; dann das Fruchtfleisch der Auberginen zugeben und noch mal 5 Minuten schmoren lassen; derweil den Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Kapern abtropfen lassen;

Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen; dann Semmelbrösel, Kapern, die Hälfte des Mozzarella und das Ei einrühren; die auf einem Blech mit Backpapier liegenden Auberginenhälften damit befüllen; den restlichen Mozzarella darüber geben; im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen; mit frischem Thymian und Basilikum garniert genießen …

Werbung

Tomatentarte

Vollreife geschmackvolle Tomaten, viel mehr braucht es nicht für diese Tarte. Wer will, kann natürlich ein paar Zwiebelringe und Knoblauch, Oliven oder auch eingelegte Artischocken dazugeben. Die Basis ist ein schneller Quark-Öl-Teig.

Zutaten für eine Tarte mit ca. 28-30cm Durchmesser:

  • 160g Mehl
  • 100g Quark
  • 30g Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • ca. 5 reife Tomaten
  • 70g geriebener Käse
  • Pfeffer, Kräutersalz, Olivenöl
  • Basilikum zum Bestreuen

Mehl, Quark, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten; auf einer bemehlten Fläche in Formgröße ausrollen; die Form mit Backpapier auslegen (das geht am leichtesten, indem du das Backpapier unter fließendem Wasser zusammenknüllst und dann in der Form ausbreitest) oder fetten; den Teig in die Form legen; Tomaten in Scheiben schneiden; die Hälfte des Käses auf dem Teig verteilen, dann die Tomaten darauf legen und mit Gewürzen und etwas Olivenöl würzen; dann den restlichen Käse drüber geben und in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben; 35-40 Minuten knusprig backen; mit frischem Basilikum bestreuen und genießen …

Bruschetta

Das ehemalige Arme-Leute-Essen Italiens ist genau das Richtige für einen schönen Sommerabend … einfache Zutaten erfordern eine besonders gute Qualität. Die Tomaten sollten gut reif und aromatisch sein.

20190720_215350

Bruschetta als Snack für 2:

  • 10 Scheiben Ciabatta/Baguette
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 10 Sardellenfilets
  • Olivenöl
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Das Brot jeweils mit ca. einem halben Teelöffel Olivenöl bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 7 bis 8 Minuten kross backen; derweil Tomaten und Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehe dazu pressen, würzen und alles mit etwas Öl verrühren; auf die krossen Brotscheiben verteilen, jeweils noch ein Sardellenfilet und Basilikumblätter darauf geben;  einfach mit einem Glas Rotwein genießen oder als Bestandteils eines Antipasti-Tellers mit Oliven, Mozzarella, etc. …

Spinatquiche mit Blätterteig

Zutaten für eine Quiche mit Ø 28-30 cm:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 450g Blattspinat (TK)
  • 1-2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30g Pinienkerne
  • 8-10 Cocktailtomaten
  • 3 Eier
  • 200g Feta
  • 50g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat

20180419_174413

Eine Springform fetten und mit dem Blätterteig auslegen, dabei einen etwa 2-3 cm hohen Rand formen; die Möhren klein würfeln, Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden; zunächst die Möhren in etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten, dann Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben; wenn das Gemüse leicht Farbe bekommen hat, den Blattspinat zugeben und garen; das Gemüse würzen; die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten; die Eier verquirlen, den Feta hinzubröseln und alles verrühren; die Masse kräftig abschmecken; den Ofen auf 180 Grad vorheizen; das Gemüse auf den Blätterteig geben, mit der Eiermasse übergießen und die Pinienkerne darüber streuen; die Tomaten halbieren und auf der Quiche verteilen; den geriebenen Käse darüber streuen; im Ofen für etwa 50 Minuten goldbraun backen; mit einem frischen Salat genießen …