Süß-herbe Beeren-Grapefruit-Schale

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g gemischte Beeren
  • ein paar Blätter Zitronenmelisse
  • 1 rosa Grapefruit
  • 40g Zucker
  • 15g Agar-Agar

20200529_181133

Die Beeren verlesen/putzen und in Schalen schön anrichten; ein paar Blätter Zitronenmelisse darauf verteilen; den Saft der Grapefruit auspressen, in einem Topf geben und auf 750ml mit Wasser auffüllen; mit dem Zucker und dem Agar-Agar (Packungsanweisung beachten) zum Kochen bringen und 2 Minuten köcheln lassen; 5 Minuten unter Rühren abkühlen lassen, dann die Masse über den Früchten verteilen; etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen

Werbung

Buttermilchcreme mit Gewürzananas

Ein leckeres Dessert, nicht nur an Weihnachten …

20181224_150357

Zutaten für 7-8 Portionen:

  • 500ml Buttermilch
  • 300ml Schlagsahne
  • 170g Puderzucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 6 Blatt Gelatine

Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Sahne steif schlagen;  Puderzucker mit Zitronensaft und etwas Buttermilch verrühren, dann die restliche Buttermilch unterrühren; Gelatine vorsichtig auf dem Herd erhitzen bis sie flüssig ist; unter Rühren zum Buttermilch-Gemisch geben; etwa 10 Minuten anziehen lassen, dann Sahne unterheben; in Gläser verteilen und kalt stellen

  • 2 Ananas
  • Saft von 2 Orangen, etwas Schalenabrieb
  • 4 EL Honig oder Kokosblütensirup
  • 4 EL Grand Marnier
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlender Kardamom
  • 2-3 Sternanis
  • 1 Prise Salz

Die Ananas in mundgerechte Stücke schneiden; alle Zutaten außer der Ananas in einem Topf zum kochen bringen; 2 Minuten leicht köcheln lassen, dann die Ananas hineingeben und 5 Minuten weiter köcheln lassen; abkühlen lassen; auf der Buttermilchcreme verteilen und kalt stellen oder direkt genießen …

Leichter Apfel-Walnuss-Quark

Hier habe ich noch ein leckeres Dessert, das es bei uns an Silvester gab. Es ist schön leicht und schmeckt auch noch nach einer mächtigen Hauptspeise super …

20161231_155841

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 großer Apfel
  • 40g Zucker
  • Vanillezucker
  • 20g Walnusskerne, alternativ andere Nüsse
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Rum
  • 125g Magerquark
  • 150g Joghurt
  • evtl. Rosinen, Zitronenschalenabrieb oder Zimt

Den Apfel in kleine Würfel schneiden; die Walnüsse grob hacken; die Hälfte des Zuckers und den Honig in einem Topf erhitzen, dann Apfel- und Walnussstücke hinzugeben und karamelisieren; mit Rum ablöschen und etwas weiter köcheln lassen; abkühlen lassen;

Den Quark mit dem Joghurt und dem restlichen Zucker glattrühren, nach Geschmack mit etwas Zitronenschale abschmecken; abwechselnd Quarkmasse und Apfelmasse in ein Glas schichten; im Kühlschrank aufbewahren

Avocado-Schoko-Creme

Heute lege ich mal eine Plätzchenpause ein, aber süß wird es trotzdem! Diese Creme ist der Inbegriff einer Creme, cremiger geht es kaum, und das ohne Eier, Sahne oder Ähnliches. Der Avocado-Geschmack kommt noch leicht durch, aber die Schokolade steht klar im Vordergrund. Gesunde Fette, etwas Süße und viiieeel Schokolade – das klassische Schokoladen-Mousse kann einpacken … 🙂

20161207_182228

Zutaten für 2 Portionen Avocado-Schokoladen-Creme:

  • 80g Zartbitterschokolade
  • 2 Avocados
  • 1 EL Honig
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL Weinbrand nach Geschmack
  • frische Früchte

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und überm Wasserbad schmelzen; das Fruchtfleisch der Avocados in kleine Stücke schneiden und mit den anderen Zutaten in eine hohe Schüssel geben; mit dem Pürierstab zu einer glatten Creme pürieren; mit frischen Früchten genießen