Nordafrikanische Dattel-Tomatensoße mit Couscous

Mit diesem leicht süßlichen, würzigen Gericht entfliehen wir dem wechselhaften deutschen April-Wetter und machen einen kleinen Ausflug in den Maghreb …

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1-2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Harissa, alternativ Kreuzkümmel, Paprika edelsüß und Chili
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 4 Datteln
  • 400ml gehackte Tomaten
  • 200ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 140g Couscous
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Schwarzkümmel zum Bestreuen

Paprika in kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch fein schneiden; Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika anbraten; dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben; wenn alles etwas Farbe hat, Tomatenmark und Harissa zugeben und kurz weiter braten; Thymian und klein geschnittene Datteln zugeben und mit Tomaten und Wasser ablöschen; salzen und pfeffern und etwa 10 Minuten köcheln lassen; derweil den Couscous zubereiten; alles anrichten und mit Schwarzkümmel betreut genießen …

Schupfnudeln mit Sauerkraut & Paprika

Ja, im schwäbischen Original darf Speck nicht fehlen! Vegetarisch schmeckt es mir aber besser und mit Paprika sowie geräuchertem Paprikapulver wird’s auch ohne Fleisch sehr lecker!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500g Schupfnudeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 700g-Dose Sauerkraut
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Pimentón de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
  • 2 TL Kümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • 150g Schmand oder Joghurt

die Schupfnudeln in etwas Öl goldbraun anbraten; derweil die Paprika in kleine Stücke, die Zwiebel in feine Würfel schneiden; die Schupfnudeln in einen Teller geben; in der Pfanne wiederum in etwas Öl nun die Paprika anbraten; nach ein paar Minuten die Zwiebeln zugeben und mit braten; dann das abgetropfte Sauerkraut zugeben, würzen und gut durchrühren; mit Deckel 5-10 Minuten köcheln lassen, nach Bedarf etwas Wasser zugeben; dann die Schupfnudeln unterheben und kurz warm werden lassen; mit etwas Schmand oder Joghurt genießen …

Würzige Paprika-Fladen

Zutaten für 8 Fladen / etwa 3 Portionen:

  • 380g Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 80ml Milch, lauwarm
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 rote Paprika
  • 1-2 Zwiebeln
  • 30g Sonnenblumenkerne oder gehackte Walnüsse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zaatar, alternativ Sesam gemischt mit Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • frische Petersilie und Kreuzkümmel zum Bestreuen

Aus Mehl, Hefe, Zucker, Salz, lauwarmer Milch und den 2 EL Öl einen Teig kneten und mindestens 30 Minuten gehen lassen;

die Paprika putzen und in dünne Streifen schneiden, die Zwiebeln ebenso; Gemüse in eine Schüssel geben und mit Kernen, Tomatenmark, 3 EL Öl und Gewürzen gut verrühren;

den Ofen auf 180 Grad vorheizen; den Teig in 8 Stücke teilen und ausrollen; auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und den Belag darauf verteilen; etwa 25 Minuten backen; mit gehackter Petersilie und Kreuzkümmel bestreut genießen …

abgewandelt von Biberli-Ekmek aus „Türkisch vegetarisch“ (Brandstätter)

Marinierte Champignons vom Grill und gemischter Salat

Langsam neigen sich die lauen Sommerabende dem Saisonende entgegen und damit auch die Grillabende. Hier habe ich noch zwei einfache Rezepte für Grillbeilagen.

Zutaten für etwa 8 Champignonspieße:

  • 250g braune Champignons
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Hoisinsoße
  • Pfeffer, Thymian

Die Champignons putzen und in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden; aus den übrigen Zutaten eine Marinade rühren und die Champignons hineingeben; Marinade gut verteilen und etwa eine Stunde stehen lassen; dann die Champignons vorsichtig auf Spieße stecken; in eine Box legen und mit der übrigen Marinade beträufeln; beim Grillen für wenige Minuten an den Rand bzw. in die indirekte Hitze legen, ab und an wenden

Zutaten für etwa 6 Portionen Salat:

  • 2 Gurken
  • 3-4 Spitzpaprika
  • 4-5 Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • ½ Topf frische Petersilie
  • 1 Päckchen Feta
  • 1 kleines Glas Oliven
  • 2 Hände Sonnenblumenkerne
  • ca. 5 EL Essig
  • ca. 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Senf
  • Salz, Kräutersalz, Pfeffer

Das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden; Zwiebeln und Petersilie hacken; Feta würfeln, Oliven halbieren; die Sonnenblumenkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen; die restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren; alles in einer großen Schüssel vermischen und durchziehen lassen