Kräuterpfannkuchen mit Champignons

Hier habe ich ein schnelles Rezept für herzhafte Pfannkuchen mit Kräutern. Dazu gab es bei mir dieses Mal Champignons, aber auch eine Soße mit Paprika – abgeschmeckt mit etwas Cayennepfeffer und Paprika edelsüss – passt wunderbar zu den Pfannkuchen …

20171007_182552

Zutaten für 2 Portionen:

  • 120ml Milch
  • 50ml Sprudelwasser
  • 150g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Ei
  • frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Oregano
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 400g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 75ml Sahne
  • etwas Öl, evtl. Parmesan zum Bestreuen

Milch, Wasser, Mehl, Ei, Gewürze und Kräuter zu einem glatten Teig aufschlagen, etwa 15 Minuten quellen lassen; derweil die Champignons putzen und vierteln, die Zwiebel fein würfeln;

Den Teig in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl portionsweise zu dünnen Pfannkuchen ausbacken; im auf 50 Grad eingestellten Backofen warm halten; die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, dann die Champignons hinzugeben und kurz braten lassen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sahne ablöschen; kurz köcheln lassen; mit den Pfannkuchen anrichten, nach Geschmack mit Kräutern oder frisch geriebenem Parmesan bestreuen;

Advertisements

Leckeres Pilzgratin

Für dieses Essen brauchst du nur wenige Zutaten – auf die Pilze kommt’s an! Heraus kommt ein saftiges Gratin mit einer schönen krossen Käsekruste …

20170513_193250

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g Champignons oder andere Pilze, geputzt
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 100ml Milch
  • 150g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Kräuter

große Pilze halbieren, Kleine ganz lassen; Lauchzwiebeln, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden; zunächst die Pilze ohne Fett in einer Pfanne anbraten; wenn sie etwas Farbe haben, etwas Öl hinzugeben sowie Lauchzwiebeln, Zwiebel und Knoblauch; braten bis die ganze austretende Flüssigkeit verdampft ist, dann würzen und in eine Auflaufform füllen; den Ofen auf 175 Grad vorheizen; die Eier mit Milch verquirlen, würzen und den Käse unterrühren; die Masse über die Pilze gießen; für etwa 25 Minuten goldbraun überbacken; mit einem frischen Salat genießen

Gefüllte Champignons mit Gemüse

Zugegeben, diese normalen kleinen Champignons zu füllen macht ein wenig Arbeit, aber die zahlt sich aus, denn sie sind einfach sooo lecker! Und für Faulpelze gibt es beim gut sortierten Gemüsehändler bestimmt auch Riesenchampignons. Oben knusprig, unten saftig … dazu noch ein Möhrenragout und die Welt ist in Ordnung! 🙂

20170108_185534

Zutaten für 2 Personen:

  • 400g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • ½ Paprika
  • 3-4 EL Sahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ajvar, scharf
  • Salz, Pfeffer, Schnittlauch
  • etwa 70g geriebenen Käse

aus den Champignons die Stiele herausbrechen und fein hacken; eine große Form mit etwas Olivenöl einstreichen und die Pilzköpfe hineinsetzen; die Zwiebel und die Paprika fein kleinschneiden; Stiele, Zwiebeln und Paprika mit etwas Öl anbraten; Sahne, Tomatenmark und Ajvar unterrühren und würzen; die Füllung auf den Pilzköpfen verteilen und jeweils mit Käse bestreuen; im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen; währenddessen die Beilagen zubereiten: bei uns waren das Gemüseragout und roter Reis, aber auch ein frischer Salat und etwas Brot passen gut dazu

Würziger Pilz-Maronen-Braten

Dieses Jahr gab es an Heiligabend einen Pilz-Maronen-Braten als vegetarisches Hauptgericht bei uns, dazu Kartoffelgratin und Blattsalate. Vorab war ich skeptisch, ob dieser Braten nicht trocken und fad werden würde, aber das war unbegründet: er war schön saftig, schmeckte gut nach Pilz und Nuss und die leichte Süße der Rosinen war wirklich klasse zum würzigen Rest. Für die Fleischesser haben wir Schweinelende ummantelt mit Brät und Speck gemacht, sah auch gut aus, aber nix gegen meinen Braten! 🙂

20161226_152222

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g frische Champignons
  • 200g Maronen, vorgegart
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Ei
  • 50ml Sahne
  • 50ml Creme fraiche
  • 80g gemahlene Nüsse
  • 30g Semmelbrösel
  • Kräuter, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Sojasoße

Die Champignons fein würfeln; 1/3 der Maronen ebenfalls würfeln, die restlichen 2/3 im Mixer mahlen; die Zwiebel kleinschneiden; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin anbraten; Zwiebelwürfel und eine durchgepresste Knoblauchzehe hinzugeben und alles dünsten; zuletzt die Rosinen und die Maronen hinzugeben, miteinander verrühren und abkühlen lassen;

In einer Schüssel das Ei mit Sahne und Creme fraiche aufschlagen; Nüsse und Semmelbrösel sowie die abgekühlte Pilz-Maronen-Masse unterrühren; kräftig würzen und abschmecken; in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und mit etwas Öl bestreichen; bei 180 Grad 35-40 Minuten backen; zum Beispiel mit einem Salat und Kartoffelgratin genießen …