Saftiger Osterzopf

Schöne Ostertage mit jeder Menge Ostereiern und diesem leckeren Hefezopf …

20190419_082136

Zutaten für einen Zopf:

  • 175ml Milch
  • 80g Butter
  • 500g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 90g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eiweiß
  • 100g Rosinen
  • 100g Orangeat
  • Rum nach Geschmack
  • 1 Eigelb und etwas Milch zum Bestreichen
  • Gehackte Mandeln oder Hagelzucker zum Bestreuen

Nach Geschmack: Rosinen und Orangeat für mindestens eine Stunde in Rum einlegen;

Milch und Butter erwärmen; Mehl und Zucker in eine Schüssel geben; die Hefe hinzubröckeln, die lauwarme Milch und Butter sowie das Eiweiß hinzugeben; alles mit den Knethaken erst etwa 3 Minuten langsam, dann noch 2 Minuten auf schneller Stufe verkneten; Rosinen und Orangeat einarbeiten; an einem warmen Ort zugedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen (bei Vorbereitung am Vorabend: zugedeckt in den Kühlschrank stellen);

(Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwa 20 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen); dann den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen (ca. 300g). Jedes Stück zu einem Strang (35-40 cm) rollen und direkt auf einem mit Backpapier belegten Blech zu einem Zopf flechten. Den Zopf zugedeckt nochmals mindestens 30 Minuten gehen lassen; in der Zwischenzeit den Backofen auf Ober-/Unterhitze 180 bzw. Umluft 170 Grad vorheizen.

Eigelb mit Milch verschlagen und den Zopf damit bestreichen; mit Mandeln oder Hagelzucker bestreuen; etwa 35 Minuten backen; auf einem Rost vor dem Anschneiden etwa 15 Minuten auskühlen lassen

Abwandlung: Hasen formen aus jeweils etwa 70g Teig

Werbeanzeigen