One-Pot-Pasta mit Blattspinat

Zutaten für 2 Portionen:

  • 180g Nudeln
  • 500g Blattspinat, tiefgefroren (Frischer geht auch!)
  • 1 Paprika
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 130ml Sahne oder Hafer Creme Cuisine
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver

20200327_183104

Die Paprika, Zwiebeln und den Knoblauch fein schneiden und in etwas Öl anbraten; den tiefgefrorenen Blattspinat (Frischen erst 3 Minuten vor Ende der Garzeit) und die Nudeln zugeben und mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen; würzen und dann etwa 15 Minuten ohne Deckel kochen bis die Nudeln gar sind; nochmal abschmecken und genießen …

Pide mit Spinat

Bei aktuell immer noch 36 Grad Außentemperatur finde ich endlich einmal Zeit, schon seit langem zu unrecht auf meiner Festplatte schlummernde Rezepte zu posten. Diese Pide schmecken nach Sommer, nach Süden und nach Urlaub! 🙂

20170603_161947

Zutaten für 5 Pide:

  • 450g Mehl
  • 10g Salz
  • 20g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 180ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 500g Blattspinat TK
  • 1 Zwiebel
  • 3-4 Tomaten
  • 200g Schafskäse
  • 2 Eier + 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Muskat
  • Schwarzkümmelsamen

Mehl, Salz, Hefe, Zucker, Wasser und Öl zu einem glatten Teig verkneten; abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen; währenddessen die Zwiebel und die Tomaten klein schneiden und zusammen mit dem Blattspinat für ein paar Minuten dünsten bis der Spinat aufgetaut und die Flüssigkeit weg ist; von der Flamme nehmen, würzen und den gewürfelten Schafskäse unterheben; die Masse abkühlen lassen;

den Teig in 5 Teile teilen, jeweils zu einem länglichen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bleche legen; zwei Eier zur die abgekühlte Spinatmasse geben und unterrühren; die Masse auf den Fladen verteilen, dabei rundherum etwa 1 cm Teig freilassen; diesen Rand nach innen drücken und an den Enden verdrehen; den Rand mit Eigelb, das mit etwas Milch verrührt wurde, bestreichen und mit Schwarzkümmelsamen bestreuen; im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 22-24 Minuten goldbraun backen;

Saftiger Rahmspinatkuchen

Dieser herzhafte Kuchen mit Rahmspinat ist eine schöne Vorspeise oder auch ein leichtes Hauptgericht zusammen mit einem knackigen Salat.

20170223_174325

Zutaten für eine kleine Kastenform:

  • 2 Eier
  • 450g Rahmspinat, aufgetaut
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 40ml Milch
  • 100g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer
  • 1 Paprika
  • etwas Kokosöl oder Butter

Den Ofen zum Vorheizen auf 190 Grad stellen; etwas Kokosöl in die Form geben und diese für ein paar Minuten in den Ofen stellen; währenddessen die Eier schaumig aufschlagen, den Spinat unterrühren und dann Mehl, Backpulver, Milch und Gewürze hinzugeben; zuletzt den Käse unterheben; die Paprika in kleine Stückchen schneiden; die Form aus dem Ofen holen und das geschmolzene Kokosöl mit einem Pinsel auf alle Seiten verteilen; den Teig hineingießen; die Paprikastückchen darüber geben und etwas in den Teig drücken; für etwa 35-40 Minuten backen und direkt heiß oder auch abgekühlt genießen

Pasta mit Spinat und Schafskäse

Heute gab es bei uns mal wieder ein einfaches Pasta-Gericht – einfach, aber lecker! Ich versuche dabei gerne, dem Gemüse die Hauptrolle zu überlassen und die Nudeln eher zu den Statisten zu machen, dementsprechend reichen uns etwa 80g Nudeln pro Person. Mit dem Schafkäse bin ich dann aber wieder großzügig … 😉 Übrigens schmeckt diese Spinat-Tomaten-Schafskäse-Mischung auch super zu Couscous!

20160813_182736

Zutaten für 2 Portionen:

  • 160g Nudeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400g Blattspinat TK
  • 10-15 Cocktail-Tomaten
  • ein paar eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 125g Schafskäse
  • 4 EL Mandelstifte
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Thymian, Muskat

Die Zwiebel, Frühlingszwiebeln und eingelegten Tomaten klein schneiden, die Knoblauchzehe schälen, die Cocktail-Tomaten vierteln; die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, dann zur Seite stellen; in der Pfanne nun etwas Olivenöl erhitzen und Wasser für die Nudeln aufsetzen; Frühlingszwiebeln und Zwiebeln in der Pfanne anbraten, nach etwa 3 Minuten den Knoblauch hinzupressen; den Blattspinat in die Pfanne geben und auftauen lassen; derweil die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen; wenn der Spinat aufgetaut ist, die Tomaten und die eingelegten Tomaten hinzugeben, kräftig würzen und noch 2-3 Minuten dünsten; die Hälfte des Schafskäses unter die Spinat-Pfanne rühren; jeweils auf einen Teller Nudeln und etwas von der Spinat-Pfanne geben; den restlichen Schafskäse darüber bröseln und mit den angerösteten Mandelstiften bestreuen