Ratatouille

Das schmeckt nach Sommer, das schmeckt nach Provence, das schmeckt nach Urlaub!

20200802_193552

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Aubergine
  • 1-2 Zucchini
  • 2 Paprika
  • 2 rote Zwiebeln oder eine Gemüsezwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 400ml stückige Tomaten (Dose)
  • 250ml Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

Die Aubergine in nicht zu kleine mundgerechte Stücke schneiden, einsalzen und mindestens 10 Minuten Wasser ziehen lassen; Zucchini und Paprika putzen und in Stücke schneiden; Zwiebeln achteln, Knoblauch fein hacken; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen; Zucchini und Paprika anbraten; die Aubergine trocken tupfen und mitbraten; zuletzt Zwiebeln und Knoblauch dazu geben; wenn alles etwas Röstfarbe genommen hat, Zucker und Tomatenmark zugeben und kurz weiterbraten; dann mit den Tomaten und Wasser ablöschen; salzen und pfeffern und etwa 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen; Rosmarin- und Thymianblättchen hacken und unterrühren; mit etwas Baguette oder Reis genießen …

Schnelles Brot „Caprese“

Zutaten für 2 Brote:

  • 2 Scheiben Brot
  • 2 TL Pesto (verde oder rosso)
  • 4-5 Cocktailtomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Basilikum zum Bestreuen

20200714_091253

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen; das Brot für ein paar Minuten im Ofen anbacken, damit die Oberfläche kross wird; derweil die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden; jede Brotscheibe dann mit einem Teelöffel Pesto dünn bestreichen und mit Tomaten und Mozzarella belegen; für ca. 10 Minuten backen; mit Basilikum bestreut genießen …

Fregola Sarda – sardische Pasta

Ein kulinarisches Mitbringsel aus dem letztjährigen Urlaub auf Sardinien hat mir das Wochenende versüßt: Fregola Sarda sind kleine geröstete Pasta-Kugeln aus Hartweizengrieß. Ich habe sie in Tomatensoße gekocht, man kann sie aber auch ähnlich wie Risotto zubereiten.

20200530_201837

Zutaten für 2 Portionen als Beilage:

  • 100g Fregola Sarda
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400g stückige Tomaten
  • 400ml Brühe/Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • frisches Basilikum oder Petersilie
  • Parmesan, frisch gerieben
  • etwas Öl zum Braten

Zwiebel und Knoblauch fein hacken; in etwas Öl in einem beschichteten Topf anbraten; Fregola Sarda zugeben und mitbraten; mit Tomatenstücken und Wasser ablöschen und im Topf mit halb aufgelegtem Deckel 15-20 Minuten al dente kochen, dabei immer wieder umrühren; mit gehackten Kräutern und geriebenem Parmesan bestreut zu Pfannengemüse genießen

Grünkohl-Tomaten-Eintopf

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300g Grünkohl
  • 2 große Möhren
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, italienische Kräuter

20200126_203807

Die Grünkohlblätter von den harten Stielen schneiden und 10 Minuten blanchieren; danach abschütten, kurz abkühlen lassen und klein schneiden; die Möhren würfeln und in etwas Öl anbraten, die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, Zwiebeln und Knoblauch zugeben; dann das Tomatenmark zugeben, kurz mitbraten und schließlich mit geschälten Tomaten und Gemüsebrühe aufgießen; würzen und etwa 25 Minuten kochen lassen

Nach Geschmack kann der Eintopf noch mit Linsen oder Suppennudeln angereichert werden