Leckeres Linsen-Chili

Heute habe ich ein schnelles, aber sehr leckeres Essen für euch. Das Linsen-Chili kann man einfach so wie es ist löffeln, es ist aber auch eine prima Füllung für alles, was Fleischesser normalerweise mit einer Hackfleischsoße füllen, zum Beispiel für Tortillas oder Enchiladas.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Paprika, in Stückchen geschnitten
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 140g rote Linsen
  • 400ml stückige Tomaten
  • 400ml Wasser oder Brühe
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer oder gehackte Chili
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen, abgetropft
  • 1 kleine Dose Mais, abgetropft
  • Öl zum Anbraten

Paprika in etwas Öl anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitbraten; Tomatenmark zufügen und kurz angehen lassen; Linsen, stückige Tomaten und Brühe zugeben und würzen; 12-15 Minuten köcheln lassen bis die Linsen gar sind; Kidneybohnen und Mais unterheben und aufkochen lassen; alles noch mal abschmecken und als Füllung in einer Tortilla oder mit ein paar Chips genießen …

Nudelauflauf – der geht immer!

Ich glaube, die meisten unter uns lieben Nudeln, hat man doch je nach Soße und Beiwerk sooo viele leckere Möglichkeiten. Egal, was für ein Gemüse noch im Kühlschrank schlummert, fast alles lässt sich zu dieser Gemüsesoße verarbeiten und mit Käse überbacken in einen leckeren Nudelauflauf verwandeln …

Zutaten für 2 Personen:

  • 180g Nudeln
  • 2 Möhren
  • 1-2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 100ml Sahne
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 120g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Cayennepfeffer
  • Öl zum Anbraten

Die Nudeln al dente kochen, abgießen und kalt abschrecken; abtropfen lassen und dann auf Auflaufformen verteilen

Möhren und Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch fein hacken; zunächst die Möhren in einer hohen Pfanne mit etwas Öl anbraten, dann Paprika, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mit braten; wenn alles etwas gebräunt ist, mit den passierten Tomaten, Sahne und Brühe ablöschen; würzen und 5 Minuten köcheln lassen; derweil Ofen auf 200 Grad vorheizen;

das Gemüse noch mal abschmecken und dann über die Nudeln geben; mit Käse bestreuen und für 15 Minuten in den Ofen geben; wenn der Käse goldbraun ist raus nehmen und genießen …

Tipp: Oliven oder Kapern sind auch sehr lecker in diesem Auflauf und bringen eine neue Note hinein; auch gewürfelter, angebratener Räuchertofu oder für Fleischesser Speck passen prima!

Knödel-Tomaten-Auflauf

Die Feiertage sind um und es sind noch Knödel vom weihnachtlichen Festessen übrig? Die kannst du prima für folgenden einfachen Auflauf verwenden …

Zutaten für 2 Portionen Knödel-Tomaten-Auflauf

  • 4 Knödel / Klöse, fertig gekocht
  • 4 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln oder eine kleine Zwiebel
  • 2 Scheiben Käse oder geriebener Käse
  • (Kräuter-)Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss
  • etwas Butter zum Form einfetten

Die Knödel in Scheiben schneiden; die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden, Zwiebeln in feine Ringe; alles abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten; würzen und den Käse darüber verteilen; im auf 190 Grad Umluft vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen; mit einem Salat genießen …

Nordafrikanische Dattel-Tomatensoße mit Couscous

Mit diesem leicht süßlichen, würzigen Gericht entfliehen wir dem wechselhaften deutschen April-Wetter und machen einen kleinen Ausflug in den Maghreb …

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1-2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Harissa, alternativ Kreuzkümmel, Paprika edelsüß und Chili
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 4 Datteln
  • 400ml gehackte Tomaten
  • 200ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 140g Couscous
  • Olivenöl zum Anbraten
  • Schwarzkümmel zum Bestreuen

Paprika in kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch fein schneiden; Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika anbraten; dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben; wenn alles etwas Farbe hat, Tomatenmark und Harissa zugeben und kurz weiter braten; Thymian und klein geschnittene Datteln zugeben und mit Tomaten und Wasser ablöschen; salzen und pfeffern und etwa 10 Minuten köcheln lassen; derweil den Couscous zubereiten; alles anrichten und mit Schwarzkümmel betreut genießen …