Joghurt-Pfannkuchen

Diese Pfannkuchen werden dank des Joghurts schön flaumig und soft – mal was anderes zum knusprig ausgebackenen üblichen Pfannkuchen. Dicke American Pancakes habe ich übrigens auch schon mal gebloggt. Dafür brauchst du Milch statt Joghurt.

20200807_184027

Zutaten pro (kleiner) Portion:

  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 100g Joghurt
  • 50g Mehl
  • 1/3 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz

Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren; den Joghurt unterheben; zuletzt Mehl, Backpulver und Salz unterheben; kurz quellen lassen; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen; jeweils etwas Teig hineingeben – relativ dick – und langsam ausbacken; mit frischen Früchten oder Quark genießen …

Crêpes mit Erdbeer-Quarkcreme

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Eier
  • 250ml (Hafer-)Milch
  • 125g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 15ml neutrales Öl
  • Zucker nach Geschmack
  • Öl zum Ausbacken

Alle Zutaten zu einem recht flüssigen Teig verrühren; in eine Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Öl geben; Teig hineingeben und dabei die Pfanne drehen, sodass sich der Teig schön dünn in der Pfanne verteilt; von beiden Seiten leicht bräunen; nach Belieben belegen: einfach mit Zimt und Zucker, mit Marmelade oder Apfelmus oder aber herzhaft mit Käse

20200604_185205

Jetzt im Juni gibt es eine leichte Erdbeer-Quarkcreme dazu:

  • 200g Quark
  • 150g Joghurt
  • 3 TL Honig oder Zucker
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • frische Erdbeeren

Alles miteinander glatt rühren und mit Erdbeeren genießen …

Grüne Bärlauch-Pfannkuchen

Zutaten für 2 Portionen / 5-6 Pfannkuchen:

  • 70g frischer Bärlauch
  • 2 Eier
  • 220ml Milch
  • 120g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Öl zum Ausbacken

20200326_180138

Den Bärlauch waschen und fein mixen; zusammen mit den anderen Zutaten zu einem flüssigen Teig verrühren; in einer Pfanne mit Öl zu dünnen Pfannkuchen ausbacken; mit Kräuterquark bestrichen und Pfannengemüse gefüllt, zu Spargel oder zum Salat genießen … Reste sind eine tolle Suppeneinlage als „Flädle“!

Mehr über Bärlauch erfährst du in diesem Beitrag.

Quarkkeulchen – süß oder herzhaft?!

20191030_173639

Basisteig für 2 Portionen flaumig-zarte Quarkkeulchen:

  • 250g Quark
  • 1 Ei
  • 50g Grieß
  • 30g Mehl
  • 50ml Milch oder Wasser
  • Prise Salz
  • Öl zum Ausbacken

zusätzlich für die süße Variante:

  • 2 EL Zucker
  • Vanille oder Zimt nach Geschmack
  • Rosinen nach Geschmack

zusätzlich für die herzhafte Variante:

  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat
  • Kräuter nach Geschmack

20191030_191141

Alle Zutaten für den Teig verrühren; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig esslöffelweise hineingeben; bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken; die süße Variante z.B. mit Apfelmus genießen, die herzhafte Variante z.B. mit Pilzragout