Apfelküchle / Apfelkrapfen

Diese Apfelküchle werden dank der geriebenen Äpfel und dem Quark schön soft und flaumig! Wem der Vanillegeschmack in den Küchle noch nicht genug ist, der kann sich noch eine Vanillesoße dazu machen – einfach herrlich!

Zutaten für 2 Portionen / etwa 8-10 Küchle:

  • 2 Eier
  • 45g Zucker
  • 60g Quark
  • 75g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 200g Apfel, gerieben (je nach Größe 2-3 Äpfel)
  • Zimt & Zucker zum Bestreuen
  • Öl oder Butterschmalz zum Ausbacken

Eier und Zucker verquirlen; Quark hinzugeben und alles verrühren; zuletzt Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Salz unterrühren; dann die Äpfel auf der Reibe reiben, gerne die Schale dran lassen; geriebene Äpfel zum Teig geben und unterheben; Öl in einer Pfanne erhitzen; für ein Küchle etwa 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und bei niedriger Hitze langsam goldbraun backen; mit Zimt und Zucker bestreut genießen …

Werbung

Pflaumenflädle

Das ist ein schnelles Rezept für alle, die auf Pfannkuchen mit Pflaumen-/Zwetschgenkompott stehen und es eilig haben! 😉 Gefunden habe ich es bei www.chefkoch.de und ein wenig nach meinem Geschmack angepasst …

Zutaten pro Portion (3 Flädle aus der kleinen Pfanne):

  • 125ml Milch
  • 1 Ei
  • 15g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 85g Weizenvollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 250g Pflaumen oder Zwetschgen, entsteint und geviertelt
  • Butterschmalz zum Backen
  • Zimt zum Bestäuben

Milch, Ei, Zucker und Zimt in einer Schüssel miteinander verquirlen; Weizenmehl und Salz unterrühren; die Pflaumen entsteinen und je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden; Pflaumen unter den Teig heben; Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, jeweils eine Portion Teig hineingeben und bei mittlerer Hitze langsam von beiden Seiten goldbraun backen; mit Zimt oder Zimt/Zucker bestäubt genießen …

Joghurt-Pfannkuchen

Diese Pfannkuchen werden dank des Joghurts schön flaumig und soft – mal was anderes zum knusprig ausgebackenen üblichen Pfannkuchen. Dicke American Pancakes habe ich übrigens auch schon mal gebloggt. Dafür brauchst du Milch statt Joghurt.

20200807_184027

Zutaten pro (kleiner) Portion:

  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 100g Joghurt
  • 50g Mehl
  • 1/3 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz

Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren; den Joghurt unterheben; zuletzt Mehl, Backpulver und Salz unterheben; kurz quellen lassen; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen; jeweils etwas Teig hineingeben – relativ dick – und langsam ausbacken; mit frischen Früchten oder Quark genießen …

Crêpes mit Erdbeer-Quarkcreme

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Eier
  • 250ml (Hafer-)Milch
  • 125g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 15ml neutrales Öl
  • Zucker nach Geschmack
  • Öl zum Ausbacken

Alle Zutaten zu einem recht flüssigen Teig verrühren; in eine Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Öl geben; Teig hineingeben und dabei die Pfanne drehen, sodass sich der Teig schön dünn in der Pfanne verteilt; von beiden Seiten leicht bräunen; nach Belieben belegen: einfach mit Zimt und Zucker, mit Marmelade oder Apfelmus oder aber herzhaft mit Käse

20200604_185205

Jetzt im Juni gibt es eine leichte Erdbeer-Quarkcreme dazu:

  • 200g Quark
  • 150g Joghurt
  • 3 TL Honig oder Zucker
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • frische Erdbeeren

Alles miteinander glatt rühren und mit Erdbeeren genießen …