Apfelküchle

… wieder Mal eine einfache Süßspeise mit leckeren Äpfeln 🙂

20180330_095722

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 bis 3 Äpfel je nach Größe
  • 110g Mehl
  • 125ml (Hafer-)Milch
  • 20g (Birken-)Zucker
  • ½ TL Zimt
  • Prise Salz
  • Kokosöl zum Ausbacken

Die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und das Kerngehäuse kreisrund herausschneiden; das Mehl in eine Schüssel geben, die Ringe darin wälzen und beiseite legen; dann die anderen Zutaten zum Mehl in die Schüssel geben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren; etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen; die mehlierten Apfelringe nach und nach von beiden Seiten in den Teig legen und dann bei mittlerer Hitze in der Pfanne ausbacken (ca. 4 Minuten auf jeder Seite) bis sie schön braun sind; nach Geschmack mit Zimt und Zucker oder etwas Honig genießen …

 

Advertisements

Pancakes – klein und dick :)

Pfannkuchen in der kleineren, dafür dickeren amerikanischen Variante – einfach gut!

20180304_091736

Zutaten für 2 Portionen (etwa 7 Pancakes):

  • 1 Ei (vegan: 2-3 EL Apfelmus)
  • 1 EL Zucker
  • 200ml Milch (vegan: Haferdrink)
  • 30ml Öl, z.B. Kokosöl
  • 250g Mehl (auch gut: zur Hälfte Vollkornmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • etwas Öl zum Ausbacken

Das Ei mit Zucker, Milch und Öl verquirlen, dann Mehl, Backpulver und Salz unterrühren; eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen; je Pancake einen großen Esslöffel Teig in die Pfanne geben und vorsichtig zu einem (einigermaßen) runden Pancake streichen; von beiden Seiten goldbraun backen; mit Ahornsirup oder Beilage nach Wahl genießen …

Kräuterpfannkuchen mit Champignons

Hier habe ich ein schnelles Rezept für herzhafte Pfannkuchen mit Kräutern. Dazu gab es bei mir dieses Mal Champignons, aber auch eine Soße mit Paprika – abgeschmeckt mit etwas Cayennepfeffer und Paprika edelsüss – passt wunderbar zu den Pfannkuchen …

20171007_182552

Zutaten für 2 Portionen:

  • 120ml Milch
  • 50ml Sprudelwasser
  • 150g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Ei
  • frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Oregano
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 400g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 75ml Sahne
  • etwas Öl, evtl. Parmesan zum Bestreuen

Milch, Wasser, Mehl, Ei, Gewürze und Kräuter zu einem glatten Teig aufschlagen, etwa 15 Minuten quellen lassen; derweil die Champignons putzen und vierteln, die Zwiebel fein würfeln;

Den Teig in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl portionsweise zu dünnen Pfannkuchen ausbacken; im auf 50 Grad eingestellten Backofen warm halten; die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, dann die Champignons hinzugeben und kurz braten lassen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sahne ablöschen; kurz köcheln lassen; mit den Pfannkuchen anrichten, nach Geschmack mit Kräutern oder frisch geriebenem Parmesan bestreuen;

Buchweizenpfannkuchen gefüllt mit Gemüse

Dank Buchweizenmehl schmecken diese Pfannkuchen etwas nussig – mir schmeckt das sehr gut, wer’s aber nicht mag, der ersetzt das Buchweizen- durch Dinkelmehl. Die Füllung ist variabel und kann je nach Gemüsevorrat angepasst werden.

20170402_190504

Zutaten für etwa 6 gefüllte Pfannkuchen:

  • 2 Eier
  • 50g Butter, flüssig
  • ½ TL Salz, etwas Pfeffer nach Geschmack
  • 80g Buchweizenmehl
  • 80g Dinkelmehl Typ 630
  • 320ml Milch

-> Alles zu einem Teig verrühren und mindestens 20 Minuten quellen lassen; aus dem Teig portionsweise Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl backen

  • 2 Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 130g Blattspinat (TK)
  • 3 Tomaten
  • 3 EL Meerrettich- oder Kräuterfrischkäse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter
  • etwas geriebenen Käse, z.B. Parmesan

Paprika und Zwiebel klein schneiden; in etwas Öl anbraten, dann die Knoblauchzehe hinzupressen; nun das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen; Blattspinat und die gewürfelten Tomaten hinzugeben und etwas köcheln lassen bis der Spinat aufgetaut ist; Frischkäse zugeben und würzen

Jeweils auf die Pfannkuchen einen Streifen Füllung geben und aufrollen; in eine mit Öl bepinselte Form geben und mit Käse bestreuen; im auf 210 Grad vorgeheizten Ofen auf oberer Schiene 10-15 Minuten überbacken