Knusprige Pizza

Zutaten für ein Blech Pizzateig:

  • 330g Mehl
  • 7g frische Hefe
  • Prise Zucker
  • 200 ml Wasser, lauwarm
  • 10 ml Olivenöl
  • 7g Salz

20191110_183444

Für den Belag:

  • 400g Pizza-Tomaten, evtl. Kräuter und Knoblauch
  • Champignons, Mais, Artischocken, …
  • Salz, Pfeffer
  • 100g Käse, gerieben

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur (oder bis zu 2 Tage im Kühlschrank) gehen lassen; auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; nach Geschmack belegen und bei 190 Grad ca. 30 Minuten backen

20191110_191540

Kürbisrisotto mit Curry

Italienisches Risotto mit Curry, geht das?! Das geht sehr gut! 🙂

20191107_191119

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 kleiner Butternut- oder Hokkaidokürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Risottoreis
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma
  • 1 Stück Butter
  • frisch geriebener Parmesan
  • Öl zum Anbraten

Den Kürbis in kleine Würfel schneiden; in einem Topf mit etwas Öl anbraten; dann die klein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitbraten; nun den Reis zugeben und mit heißer Gemüsebrühe ablöschen, sodass alles knapp bedeckt ist; würzen; einköcheln lassen bis die Brühe weg ist, dann wiederum Brühe zugeben; insgesamt ca. 20-25 Minuten köcheln und immer wieder heiße Brühe nachgeben bis Reis und Kürbis weich sind; mit Butter und Parmesan binden, abschmecken und genießen …

Bruschetta

Das ehemalige Arme-Leute-Essen Italiens ist genau das Richtige für einen schönen Sommerabend … einfache Zutaten erfordern eine besonders gute Qualität. Die Tomaten sollten gut reif und aromatisch sein.

20190720_215350

Bruschetta als Snack für 2:

  • 10 Scheiben Ciabatta/Baguette
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 10 Sardellenfilets
  • Olivenöl
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Das Brot jeweils mit ca. einem halben Teelöffel Olivenöl bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 7 bis 8 Minuten kross backen; derweil Tomaten und Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehe dazu pressen, würzen und alles mit etwas Öl verrühren; auf die krossen Brotscheiben verteilen, jeweils noch ein Sardellenfilet und Basilikumblätter darauf geben;  einfach mit einem Glas Rotwein genießen oder als Bestandteils eines Antipasti-Tellers mit Oliven, Mozzarella, etc. …

Lasagne – halb klassisch, halb vegetarisch

Manchmal muss man halbe Sachen machen … zweigleisig fahren … denn doppelt hält besser … oder so ähnlich! 🙂 Diese Lasagne hat eine Seite für Fleischesser und eine für Vegetarier. So sind am Ende alle glücklich und pappsatt …

20190709_200507

Das ist die vegetarische Variante.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 10-13 Lasagneplatten
  • etwa 150g geriebener Käse

Béchamelsauce für 4 Portionen:

  • 30g Butter
  • 40g Mehl
  • 1/4 Liter Milch
  • ¼ Liter Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

>> Butter im Topf schmelzen, dann Mehl einrühren und kurz angehen lassen; mit Milch und Gemüsebrühe unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen ablöschen; 10 Minuten köcheln lassen

Vegetarische Füllung für 2 Portionen:

  • 250g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Blattspinat (TK)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/4 Dose Tomatenstücke
  • 100-200ml Gemüsebrühe
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Cayennepfeffer Oregano

>> Champignons in Öl anbraten, Zwiebelwürfel und gepressten Knoblauch mitbraten; Blattspinat zugeben und in der Pfanne unter Wenden auftauen lassen; Tomatenmark, Tomatenstücke und Brühe zugeben; ein paar Minuten köcheln lassen und abschmecken

Klassische Fleischfüllung für 2 Portionen:

  • 250g Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3/4 Dose Tomatenstücke
  • 100-200ml Gemüsebrühe
  • ein Schuss Rotwein zum Ablöschen (nach Geschmack)
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Cayennepfeffer, Oregano

>> Hackfleisch in Öl anbraten, Zwiebelwürfel und gepressten Knoblauch mitbraten; Tomatenmark zugeben und kurz rösten, dann mit etwas Rotwein ablöschen; Tomatenstücke und Brühe zugeben; ein paar Minuten köcheln lassen und abschmecken

>> den Ofen auf Umluft 190 Grad vorheizen; eine Auflaufform fetten; zuunterst in die Form etwas Füllung geben, dann Nudelplatten darauflegen; auf diese Béchamelsauce verteilen, dann wieder Füllung und wieder eine Lage Nudelplatten; so weiterverfahren bis zur gewünschten Höhe; ganz oben mit Béchamelsauce abschließen und mit Käse bestreuen; ca. 45 Minuten goldbraun backen