Bärlauch-Spätzle / Kässpatzen

Kurz vor Ende der Bärlauchzeit habe ich hier noch ein Rezept für grüne Bärlauch-Spätzle in der Kässpatzen-Edition! Mega-Lecker, ein bisschen aufwendig, aber du kannst ja direkt eine Portion auf Vorrat machen. Bärlauch-Grundwissen gibt es hier.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200g Bärlauch
  • 7 Eier
  • 1,5 EL Salz
  • 400g Mehl

Den Bärlauch putzen, in grobe Stücke schneiden und zusammen mit ein bis zwei Eiern fein pürieren; die restlichen Eier, Salz und Mehl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten; 30 Minuten ruhen lassen; einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen; außerdem eine Schüssel mit warmem Wasser bereitstellen;

Mit einem Spätzlehobel den Teig portionsweise hineingeben und warten bis die Spätzle oben schwimmen; abschöpfen und in die Schüssel mit warmem Wasser geben; mit der nächsten Portion genauso vorgehen; schließlich die Spätzle abschütten, abtropfen lassen und genießen oder weiter verarbeiten …

weitere Zutaten für 4 x Käsespätzle / Kässpatzen:

  • 300-400g geriebener Käse
  • 4 große Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

… für Käsespätzle abgetropfte Spätzle und Käse in eine Auflaufform schichten und bei 190 Grad 15 Minuten überbacken; derweil Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und in Öl goldbraun anbraten; mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen; alles zusammen anrichten und genießen …

Gemüse-Pommes mit Parmesan

Diese leichten Gemüse-Pommes aus dem Ofen bekommen eine schöne Würze durch Parmesan … klar, sie schmecken anders als Kartoffel-Pommes frites aus der Fritteuse – anders, aber mindestens genau so lecker!

Zutaten für 2 Portionen / 1 Blech:

  • 800g geputzte Kohlrabi, Möhren oder Butternusskürbis
  • 100g Parmesan
  • 60g Mehl, kohlenhydratarm Mandelmehl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 4 EL Öl
  • 250g Kräuterquark

Kohlrabi und/oder anderes Gemüse in dünne Stifte in Pommes-Größe schneiden; in Salzwasser 3 Minuten blanchieren, dann abschütten und abtropfen lassen; 80g vom Parmesan in eine Schüssel reiben, mit Mehl und Gewürzen mischen; Öl auf die Gemüsestreifen geben und durchrühren; die eingeölten Gemüsestreifen in der Parmesan-Mischung wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben; den restlichen Parmesan darüber reiben; im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen; mit Kräuterquark genießen …

Tipp: einen Kräuterquark kann man ganz schnell aus mit etwas Zitronensaft und Milch glatt gerührtem Quark herstellen, gehackte Kräuter nach Wahl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Maultaschenauflauf

Dieses Rezept ist perfekt für die schnelle Feierabend-Küche und zum Reinlegen gut!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 6 Maultaschen mit Gemüsefüllung
  • 2 Möhren
  • 2 Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten
  • 200ml Wasser/Gemüsebrühe
  • 100g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Oregano
  • etwas Öl zum Anbraten

Die Maultaschen in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten scharf anbraten und in die Auflaufform legen; das Gemüse putzen und klein schneiden; in etwas Öl zunächst die Möhren, dann Paprika und zuletzt Zwiebeln und Knoblauch anbraten; einen Löffel Tomatenmark kurz mit braten, dann mit den Tomaten und Wasser ablöschen und würzen; ein paar Minuten köcheln lassen; die Gemüsesoße über die Maultaschen geben und mit Käse bestreuen; im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten goldbraun backen und genießen …

Schnelles Brot „Caprese“

Zutaten für 2 Brote:

  • 2 Scheiben Brot
  • 2 TL Pesto (verde oder rosso)
  • 4-5 Cocktailtomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Basilikum zum Bestreuen

20200714_091253

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen; das Brot für ein paar Minuten im Ofen anbacken, damit die Oberfläche kross wird; derweil die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden; jede Brotscheibe dann mit einem Teelöffel Pesto dünn bestreichen und mit Tomaten und Mozzarella belegen; für ca. 10 Minuten backen; mit Basilikum bestreut genießen …