Überbackene Zucchini-Taler

Hier habe ich mal wieder ein schnelles Sommergericht aus der Gemüseküche. Neben dem Gemüse brauchst du ein gutes Pesto: ich habe ein Pesto rosso genommen, aber auch ein klassisches Pesto Genovese macht sich super auf der Zucchini. Ansonsten eignet sich eigentlich alles das als Belag, was man auch auf eine Pizza legen würde …

20160906_180107

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Zucchini (je nach Größe)
  • 1 Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • etwa 6 getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 3-4 EL Pesto nach Wahl
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

die Zucchini in Scheiben schneiden; die Paprika und die Tomaten in kleine Würfel, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden; die Zucchini-Scheiben jeweils mit etwas Pesto bestreichen und mit den Gemüsewürfeln belegen; salzen und pfeffern; den Mozzarella darauf verteilen; auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180 Grad etwa 25 Minuten im Ofen backen; mit frischem Basilikum genießen …

Advertisements

Mediterrane Zucchini-Fächer

Diese Rezept für gefüllte Zucchini in Fächerform kannst du ganz nach dem eigenen Geschmack anpassen, je nachdem was Garten und Vorratsschrank gerade hergeben. Die Zucchini mit ihrem dezenten Eigengeschmack lässt sich gut mit starken Aromen kombinieren und je nach Gewürz- und Kräuterauswahl erinnert dieses Gericht dann an eine andere mediterrane Küche: an die Italienische mit Oregano und Basilikum, an die Griechische mit Thymian oder auch an die Französische mit Kräutern der Provence. Neben Feta gelingt das Rezept auch mit Mozzarella oder anderem für Gratins geeignete Käse. Zusammen mit einem Salat oder auch mal einem Grillkäse für mich eines der tollsten vegetarischen Sommergerichte …

20160716_191300

Zutaten für 2 Personen:

  • 2-3 Zucchini je nach Größe
  • 150g Feta
  • 6 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein paar, eingelegte getrocknete Tomaten oder Oliven
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprika, Thymian, …

Die Zucchini waschen und den Blütenstand abschneiden, den Stiel aber dran lassen; längs 3-4 mal vom Stiel her einschneiden; den Feta in schmale Streifen schneiden; 3 Tomaten halbieren und in schmale Scheiben aufschneiden; die anderen 3 Tomaten in kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch fein hacken; die eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden;

Die Tomatenwürfel, Zwiebeln, Knoblauch und eingelegte Tomaten in eine Auflaufform geben, vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen; darauf die eingeschnittenen Zucchini legen und jeweils die Zwischenräume mit den Tomatenscheiben und Feta füllen; Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Thymian oder anderen Gewürzen nach Wahl verrühren und die gefüllten Zucchini damit beträufeln; im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 45 Minuten backen

Auch sehr lecker: statt Feta Mozzarella und ein paar Blätter Basilikum mit den Tomaten in die Zucchini legen -> der Mozzarella verläuft beim Backen mehr; das Gemüsebett können ganz Hungrige, bei denen es schnell gehen muss, auch weglassen

20160718_181115

Gemüse-Tartelettes aus Rührteig

Gemüse schnibbeln, Teig zusammenrühren, backen und fertig – so fix sind diese kleinen Gemüse-Tartelettes gemacht. Tartelettes habe ich sie nur genannt, weil ich sie in den entsprechenden Förmchen gebacken habe. Mit dem Klassiker aus Mürbeteig haben sie also nicht viel gemein … egal, trotzdem sehr lecker! 🙂 Je nach Saison kannst du die Tartelettes mit Zucchini, Tomaten und Mozzarella mediterraner gestalten oder zum Beispiel im Winter mit Wirsing und Gruyère richtig schön deftig.

20160602_182232

Zutaten für 6 Tartelettes:

  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 160g Dinkelmehl Typ 630
  • gestrichener TL Backpulver
  • 100g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss, Muskat, Kräuter, …
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 2-3 Möhren, ¼ Kopf Wirsing, Zucchini, etc.

Die Eier mit der Milch verrühren, dann Mehl, Backpulver und die Hälfte vom Käse unterrühren und den Teig kräftig würzen; zum Durchziehen bei Seite stellen; derweil die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Paprika in kleine Würfel schneiden; das weitere Gemüse ebenfalls in kleine Stückchen schneiden und alles unter den Teig heben; den Ofen auf 180 Grad vorheizen; den Teig in Tartelette-Formen (falls deine Formen nicht aus Silikon sind vorher einfetten) verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen; etwa 25 Minuten im Ofen backen und einem Salat genießen

 

Gefüllte Ofenzucchini auf Gemüse

So langsam merkt man doch, dass der Sommer sich dem Ende neigt. Im Garten gibt es aber noch die letzten Zucchini, die Gelegenheit für einen leckeren Abschied vom Sommergemüse! Meine Zucchini sind mit Reis gefüllt, aber auch mit Couscous schmeckt dieses Rezept sehr gut. Wichtig ist es, die Zucchini zunächst in kochendem Wasser vorzugaren, da sie ohne diesen Schritt doch sehr knackig aus dem Ofen kommen. Sie lassen sich dann außerdem ganz einfach mit einem Löffel aushöhlen.

20150929_134559

Für 3 gefüllte Zucchini (2 ordentliche Portionen) brauchst du:

3 Zucchini
80 g Reis
1 Dose Tomatenstücke
2 EL Tomatenmark
1 Möhre
2 Paprikaschoten
1 Zwiebel
Oliven nach Geschmack
1 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
50 g geriebenen Käse (Mozzarella, der schmilzt schön, oder etwas würzigerer Emmentaler)
Oregano, Cayennepfeffer, Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer, Zucker

Den Reis nach Packungsanweisung kochen; von den Zucchini einen „Deckel“ (ca. ¼) abschneiden; die Zucchini in kochendem Salzwasser 5 Minuten kochen, herausnehmen, kurz abkühlen lassen und dann das Fruchtfleisch aushöhlen; das Zucchini-Fleisch klein hacken und zusammen mit dem gekochten Reis, einer halben Dose Tomatenstücke und 1 EL Tomatenmark zu einer Füllung vermischen; mit Salz, Cayennepfeffer, Paprika edelsüß und Oregano abschmecken;
Für das Gemüse die „Zucchini-Deckel“ sowie Möhre, Paprika und Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl anbraten; das Gemüse mit etwas Zucker karamelisieren und einen weiteren EL Tomatenmark kurz anschwitzen; nun mit Gemüsebrühe und dem Rest Tomatenstücke ablöschen und nochmals 5 Minuten köcheln lassen; mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken; die halbierten Oliven dazugeben und das Ganze in eine Auflaufform geben; die ausgehöhlten Zucchini mit der Reismischung füllen, auf das Gemüse in die Auflaufform setzen und mit etwas Käse bestreuen; im Ofen bei 180 Grad 40 Minuten backen; dazu passt noch ein grüner Salat