Leichte Ofenzucchini mit Hüttenkäsefüllung

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 300g körniger Frischkäse
  • ca. 100g geriebener Käse
  • 400ml Tomatenstücke (Dose)
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

Die Zucchini längs halbieren und den inneren Teil mit den Kernen herausschneiden; bei den Tomaten ebenfalls das wässige Innere rausschneiden und nur das Fruchtfleisch würfeln; Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden; Tomaten und Frühlingszwiebeln mit dem körnigen Frischkäse in eine Schüssel geben; ca. die Hälfte vom Käse zugeben, kräftig würzen und alles miteinander verrühren; den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen; Tomatenstücke in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen; die Zucchinihälften mit der Frischkäsemasse befüllen und auf die Tomatenstücke legen; den restlichen Käse darüber verteilen; für etwa 35 Minuten backen und dann mit etwas Reis genießen …

Tipp: ich hatte etwas mehr Füllung gemacht und habe noch Zwiebeln damit befüllt, das geht auch wunderbar! Dafür die Zwiebeln roh einfach halbieren und mit dem Messer das Innere rausnehmen.

Werbung

Ratatouille

Das schmeckt nach Sommer, das schmeckt nach Provence, das schmeckt nach Urlaub!

20200802_193552

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Aubergine
  • 1-2 Zucchini
  • 2 Paprika
  • 2 rote Zwiebeln oder eine Gemüsezwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 400ml stückige Tomaten (Dose)
  • 250ml Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

Die Aubergine in nicht zu kleine mundgerechte Stücke schneiden, einsalzen und mindestens 10 Minuten Wasser ziehen lassen; Zucchini und Paprika putzen und in Stücke schneiden; Zwiebeln achteln, Knoblauch fein hacken; etwas Öl in einer Pfanne erhitzen; Zucchini und Paprika anbraten; die Aubergine trocken tupfen und mitbraten; zuletzt Zwiebeln und Knoblauch dazu geben; wenn alles etwas Röstfarbe genommen hat, Zucker und Tomatenmark zugeben und kurz weiterbraten; dann mit den Tomaten und Wasser ablöschen; salzen und pfeffern und etwa 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen; Rosmarin- und Thymianblättchen hacken und unterrühren; mit etwas Baguette oder Reis genießen …

Gemüse gefüllt mit Champignons und Feta

Es gibt sooo viel mehr als Hackfleisch in der Paprika!

20200712_183809

Zutaten für eine 1-2 Portionen:

  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 250g braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g Feta
  • 200g passierte Tomaten
  • 100ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Die Champignons putzen und klein schneiden; Zwiebel und Knoblauch fein würfeln; in einer beschichteten Pfanne ohne Öl zunächst die Champignons scharf anbraten; dann die Hitze reduzieren und Zwiebeln sowie Knoblauch mit etwas Öl zugeben; 3-5 Minuten braten und würzen; dann etwas abkühlen lassen; derweil die Tomaten und die Gemüsebrühe in eine Auflaufform geben und würzen; von der Paprika den Deckel abschneiden (aufbewahren!) und Häute mit Kernchen entfernen; die Zucchini längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel rausschaben und so Platz für die Füllung schaffen; den Ofen auf 175 Grad vorheizen; Feta würfeln und mit den abgekühlten Pilzen mischen; diese Füllung in Paprika und Zucchinihälften verteilen; in die Auflaufform setzen und Paprika mit ihrem Deckel verschließen; ca. 35 Minuten backen; wenn du noch Reis als Beilage machen möchtest, reicht das Gemüse für zwei …

Auch lecker: Paprika gefüllt mit Grünkern

Patisson-Zucchini gefüllt mit Risoni

Ein kleiner Gruß aus dem Spätsommer … Risoni, in der griechischen Küche Kritharaki genannt, sind kleine Nudeln in Reisform, die ich im Handel auf Linsen-Basis gefunden habe.

20190728_185628

Zutaten pro Portion:

  • 1 Patisson-Zucchini oder eine normale Längliche
  • 50g (Linsen-)Risoni
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50g Fetakäse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Ras el Hanout, Kurkuma
  • etwas Öl

Die Zucchini oben aufschneiden und mit Messer und Teelöffel aushöhlen; salzen, pfeffern und etwas Öl hineingeben; im auf 190 Grad vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen; derweil die Risoni kochen; außerdem das Fruchtfleisch der Zucchini zusammen mit gewürfelter Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl anbraten; nach 5 Minuten Tomatenmark zugeben und würzen; etwas weiter braten, dann die abgeschütteten gekochten Risoni zugeben und gut vermischen; zuletzt den Feta unterheben; die Zucchini aus dem Ofen holen und mit der Risoni-Mischung füllen; nochmals für 15-20 Minuten backen bis die Zucchini gar ist

Das Ganze klappt auch mit Kürbis statt Zucchini, dann aber etwas länger backen …