Roggen-Weizen-Brötchen (Übernachtgare)

Ein ganz unkompliziertes Rezept ohne Schnick-Schnack für leckere Frühstücksbrötchen, angelehnt an dieses Rezept.

20200426_110218

Zutaten für 5 Brötchen:

  • 200g Roggenmehl 1050
  • 150g Weizenmehl 550
  • 220g Wasser
  • 10g Anstellgut vom Roggensauer
  • 5g Frischhefe
  • 7g Salz
  • Sesam zum Bestreuen

Die Zutaten in eine Schüssel von etwa 21 cm Durchmesser geben (die Größe ist wichtig, damit am nächsten Morgen Brötchen abgestochen werden können ohne dass der Teig gedrückt wird und Volumen verloren geht); zunächst auf niedriger Stufe, dann noch 2 Minuten auf hoher Stufe zu einem glatten Teig verkneten; eine Stunde zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen, dabei jeweils nach 20 Minuten falten; über Nacht in den Kühlschrank stellen;

Am nächsten Morgen ohne den Teig zu bearbeiten 5 ungefähr gleich große Teile mit dem Schlesinger abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen; die Brötchen mit Wasser bestreichen, mit Sesam bestreuen und einschneiden – wer mehr Sesam will, tunkt die mit Wasser bestrichenen Brötchen direkt in eine Schale mit Sesam; zugedeckt 30 Minuten gehen lassen; Ofen auf 220 Grad vorheizen und eine Schüssel mit Wasser hineinstellen für den Dampf; Brötchen etwa 20-22 Minuten backen; kurz abkühlen lassen und genießen …

Saftiges Chia-Sesam- / Leinsamen-Brot

So, draußen ist es mittlerweile knackig kalt – was gibt’s da Schöneres als am warmen Ofen in der Küche zu werkeln?!

Die Chia-Samen, die vor der Weiterverarbeitung in heißem Wasser quellen, machen dieses Brot schön saftig und halten es lange frisch. Mit Leinsamen erreichst du den gleichen Effekt. Es schmeckt mit Sesam leicht nussig, du kannst aber auch z.B. mit Kümmel oder Fenchelsaat kräftiger abschmecken.

20161009_153828

Zutaten für ein Brot:

  • 30g Sesam
  • 30g Haferflocken
  • 30g Chia-Samen
  • 360ml Wasser, heiß
  • 12g Hefe
  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 10g Salz

Sesam, Flocken und Chia-Samen mit dem heißen Wasser übergießen, etwa 5 Minuten quellen lassen; wenn das Wasser maximal noch 40 Grad hat die restlichen Zutaten zugeben; mit den Knethaken zunächst etwa 3 Minuten langsam, dann 1 Minute kräftig kneten; 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen; dann in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und tief einschneiden; in der Form nochmals mindestens 30 Minuten gehen lassen; mit Wasser besteichen; im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen, dann auf 185 Grad zurückdrehen und weitere 45 Minuten backen; nach dem Herausholen für einen schönen Glanz nochmals mit Wasser bestreichen und vor dem Anschneiden mindestens 25 Minuten auskühlen lassen

Abwandlung mit Leinsamen und Roggenmehl:

  • 45g Haferflocken
  • 45g Leinsamen, geschrotet
  • 360ml Wasser, heiß
  • 12g Hefe
  • Prise Zucker
  • 100g Roggenvollkornmehl
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 200g Dinkelmehl Typ 630
  • 10g Salz

Die Zubereitung ist analog zu der Beschreibung oben … und so sieht’s dann fertig aus:

20170423_110308

Buttermilchbrot mit geröstetem Sesam

… und wieder einmal bin ich auf dem Ploetzblog fündig geworden und habe ein Rezept für Psomi, ein griechisches Brot mit Sesam, entdeckt. Bei den Mehlen habe ich auf Dinkel zurückgegriffen. Vermutlich dank der Buttermilch wird der Teig schön glatt und lässt sich super verarbeiten. Heraus kommt ein duftiges, knuspriges kleines Brot!

20160918_100154

Zutaten für 1 Brot:

Vorteig:

  • 30g Wasser, lauwarm
  • 10g frische Hefe
  • 90g Buttermilch
  • 175g Dinkelvollkornmehl

-> miteinander verrühren und eine Stunde gehen lassen

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 75g Buttermilch
  • 1 TL Butter, weich
  • 1 TL Zucker
  • 8g Salz
  • 125g Dinkelmehl Typ 630
  • 30g Sesam + 1 TL zum Bestreuen

-> den Sesam in einer Pfanne anrösten; bis auf einen TL Sesam alle Zutaten erst auf langsamer, dann schneller Stufe verkneten und nochmals etwa eine Stunde gehen lassen; dann einen Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen; für weitere 30 Minuten gehen lassen; den Laib tief einschneiden, mit Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen; im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen, dann auf 180 Grad zurückdrehen und weitere 35 Minuten backen; vor dem Anschneiden mindestens 20 Minuten auskühlen lassen

Vollkornbrot mit Möhren

Dieses Rezept ist für einen einfachen Brotteig mit Hefe. Er ist schnell gemacht und enthält mit Vollkornmehl, Leinsamen und Flocken viele gesunde Zutaten. Durch die Möhren bleibt das Brot lange saftig. Eines meiner Lieblingsbrote …

20160821_094558

Zutaten für ein Kastenbrot:

  • 450g Dinkelvollkornmehl
  • 100g Möhre, geraspelt
  • 50g Leinsamen, geschrotet
  • 50g Sesam, angeröstet
  • 50g Haferflocken
  • 330ml Wasser, lauwarm
  • 2 EL Walnussöl
  • 20g frische Hefe
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Senfkörner
  • 1 EL Kümmel, ganz
  • 1 TL Kümmel, gemahlen
  • 1 TL Salz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, bei Bedarf mit den Händen nachkneten; den Teig zugedeckt etwa eine Stunde gehen lassen; den Ofen auf 230 Grad vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen -> Tipp gegen widerspenstiges Backpapier: Bogen unter fließendem Wasser zusammenknüllen, ausdrücken und die Form damit auslegen; den Teig in die Form geben, mit einem scharfen Messer tief 20160821_100118einschneiden und mit etwas Wasser bestreichen; für 10 Minuten in den Ofen geben, dann auf 180 Grad zurückdrehen und weitere 40-45 Minuten fertig backen; vor dem Anschneiden mindestens 20 Minuten auskühlen lassen